Ganz in Weiß

Prachtvoller Ring mit zwei großen Altschliff-Brillanten in Platin-Iridium, Art Déco um 1935

Warum nur ein Brillant, wenn es auch zwei sein können? Dass auch zwei nebeneinander gesetzte Brillanten äußerst elegant wirken können, bewies der ausführende Goldschmied im vorliegenden Entwurf. Die Diamanten im alten Brillantschliff bringen zusammen etwa 1,03 ct auf die Waage, und werden durch vier zusätzliche Besatzdiamanten begleitet. Sie zeichnen sich insbesondere durch ihre schöne Brillanz aus und durch das auffallende Feuer, also die Lichtbrechung in die Farben des Regenbogens. Das Schmuckstück stammt aus einer Zeit, als die Goldschmiede der sehr filigranen, graphischen Entwürfe der 1920er Jahre müde geworden waren. Der Schmuck durfte wieder etwas kräftiger werden, und auch runde Formen durften nach einer Dekade der nüchternen Linie von Neuem Einzug halten in die Welt des Schmucks. Doch behielt man sich die weiße Farbigkeit bei, die bereits seit den Jahren des ausgehenden 19. Jahrhunderts so sehnsüchtig angestrebt und erst durch Silber, dann durch mit Platin belegtes Gold umgesetzt wurde – in den 1930er Jahren dann konnte sie endlich in Reinform verwirklicht werden, als der Preis des kostbaren Platins sich dem Goldpreis angeglichen hatte. Hier ist es eine Legierung aus Platin mit einer Beimischung von zehn Prozent des noch selteneren Iridiums, wodurch sich eine unvergleichliche Helligkeit und große Härte ergibt, welche die feinen Sägearbeiten des Rings umso eindrucksvoller erscheinen lässt. Geometrische und fächerförmige Elemente begrenzen den Ringkopf nach links und rechts, und zu beiden Seiten der Fassung finden sich feinste rankenförmige Arbeiten, welche gerade an dieser unscheinbaren Stelle die hohe Qualität des Schmuckstücks unterstreichen. Auch der Reif weist sogar auf seiner Unterseite Rankengravuren auf. Der Ring ist perfekt erhalten und ein Juwel des Art Déco, das allerhöchsten Qualitätsansprüchen folgt. Wir konnten das kostbare Schmuckstück in London erwerben.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen!

Noch keine Artikel angesehen