Wissenschaft und Lebensfreude

Prächtiger Medaillon-Anhänger in Gold mit Diamant, 1870er Jahre

Der wissenschaftliche und technische Fortschritt veränderte im 19. Jahrhundert das Leben in allen Ländern Europas fundamental. Immer neues Wissen erschütterte die vertrauten Gewissheiten, das Leben beschleunigte sich und selbst die Nacht wurde durch das Gaslicht zum Tage gemacht. Kein Wunder, dass die Menschen in dieser Situation eine ganz neue Neugierde für die Geschichte unseres Kontinents entwickelten: Hier wollte man neue Sicherheit auch für die eigene Zeit entdecken, Anknüpfungspunkte, welche auch dem eigenen Leben Halt zu geben versprachen. Dauernde Werte und Wahrheiten sollten die Verunsicherung über den Wandel der eigenen Zeit vertreiben. Der hier vorliegende, wunderbare Anhänger ist ein Schmuckstück, das dieses Interesse für die Vergangenheit wunderbar belegt. Das hochovale Stück präsentiert sich in einem Stil, der sich an der Kunst der Antike orientierte. Dieser sog. „Archäologische Stil“ nahm Formen antiken Kunsthandwerkes auf (wie die gedrehten, aufgelöteten Spiralen) und ließ daraus ganz und gar zeitgenössische Objekte entstehen. Denn der Anhänger ist ein Medaillon. Diese Form des Anhänger ist ein seit der Romantik bis heute beliebter, besonders persönlicher Schmuck, der hier zudem vor allem zur Aufbewahrung einer in jener Zeit neu entstandenen Fotografie ausgelegt ist. In der Mitte des Entwurfes ist das Stück zudem mit einer Blume graviert, in deren Blüten zwei Diamanten eingelassen sind: Es scheint, als sollten die im Medaillon eingeschlossenen Erinnerungen so leuchten wie der ewige Diamant. Der sehr gut erhaltene Anhänger ist in den 1870er Jahren wohl in Deutschland entstanden. Gerade die Schmuckmanufakturen in Pforzheim stellten in dieser Zeit Entwürfe in diesem Stil her. Vgl. mit entspr. Beispielen Brigitte Marquardt. Schmuck. Realismus und Historismus. 1850-1895. Deutschland, Österreich, Schweiz, München 1998, S. 238f.

Bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts waren die Formen wirklich antiken Schmucks noch unbekannt. Weder in der Renaissance, noch im Klassizismus hatten Ausgrabungen echten Schmuck der Alten hervorgebracht. Die Entwürfe dieser Epochen waren lediglich Annäherungen an ein Ideal gewesen, das man sich aus anderen Zusammenhängen wie der Architektur erschließen musste. Mit der Entdeckung echten etruskischen Schmucks ab den 1820er Jahren in Italien änderte sich dies schlagartig. Prinzessin Alexandrine von Canino etwa war dafür bekannt, gern einige auf ihrem Landsitz bei Rom gefundene original etruskische Schmuckstücke zum Neid ihrer Freundinnen zu tragen. Doch die Zahl der Stücke, die ja alle Zufallsfunde waren, bleib gering und originalen, Jahrtausende alten etruskischen Schmuck konnte weiterhin nur ein Bruchteil der Damen besitzen. Daher begannen die Goldschmiede jener Jahre schon bald, Schmuckstücke nach nun endlich bekannten antiken Formen herzustellen. Besonders Pio Castellani aus Rom und seine Söhne taten sich hier hervor und gestalteten Schmuck, der ab der Mitte des Jahrhunderts zu einem in ganz Europa bekannten Markenzeichen und einer wahren Mode wurde. In Deutschland und Österreich entstanden entsprechende Stücke ab den mittleren 1860er Jahren.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen!

Noch keine Artikel angesehen