Große Karfunkel

Qualitätvolle antike Granat-Brosche in Tombak, um 1860

Die hier vorliegende, große Brosche ist eine Augenfreude. Sie glüht und lodert im roten Glanz der zahlreichen großen Granate, mit denen sie vollständig ausgefasst ist. Ein ovales, oberes Element präsentiert einen besonders großen Granatcabochon in ihrer Mitte. Er wird gerahmt von zwei Reihen kleinerer Granate im Rosenschliff. Unten angehängt ist ein Pendel in Tropfenform. Es fasst ebenfalls einen großen Granatcabochon, der nun von einer Reihe Granatrosen gerahmt wird. Die Brosche fasst die Granate in Tombak. Dies ist eine Messinglegierung, welche im 19. Jahrhundert regelmäßig für Granatschmuck verwendet wurde. Sie war gut zu verarbeiten und fügt dem warmen Rot des Granats einen goldigen Glanz hinzu. Heute wird hierfür meist vergoldetes Silber verwendet. Dass diese Brosche aus Tombak besteht, ist also ein Hinweis auf ihre Entstehung im 19. Jahrhundert. Beim Betrachten der Rückseite der Brosche fällt auf, dass das Oberteil ursprünglich wohl als Schließe eines Armbandes entstanden ist. in späterer Zeit dann wurde die Nadel ergänzt und der Anhänger angefügt. Der Form der Schließe nach zu urteilen ist dies in den 1930er Jahren geschehen. Wir haben die Brosche im Schwäbischen entdeckt.

Der Granat, ist als dunkler, blutroter und geheimnisvoller Stein seit jeher Objekt der Begierde von Frauen jeder Altersgruppe. Granatschmuck passt zu beinahe jeder Gelegenheit und wird deshalb nicht nur abends oder zu festlichen Anlässen getragen. Am meisten verwendet sind die dunkelroten Pyrop-Granate. Im Mittelalter zählte man sie zu den bevorzugten Karfunkelsteinen und noch heute sieht man viel antiken Schmuck, der mit roten Granaten ausgefasst ist. Diese stammen meistens aus den Fundstellen in Böhmen. Da der Granat als Edelstein relativ unempfindlich ist, kann einmal erworbener Granatschmuck Begleiter für ein ganzes Leben sein.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


UNSER VERSPRECHEN

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.

Play