Juwel zur Cocktailstunde

Mondäner Cocktailring mit Aquamarin & Diamanten, um 1970

Schmuck der späten 1960er und 1970er Jahre ist oft sehr klar, modern, beinahe futuristisch. Auch der vorliegende Ring zeigt sich in diesem Stil und interpretiert so das klassische Motiv eines Farbsteins, der von Diamanten flankiert wird, neu. Ein großer Aquamarin von etwa 11,80 ct und mit wasserblauem Glanz steht im Mittelpunkt des Entwurfes. Zu beiden Seiten des Aquamarins sind je drei Diamanten im Brillantschliff gesetzt, die in einer geraden Reihe angeordnet sind. Beinahe verschwindet die schlichte Ringschiene hinter diesem zentralen Arrangement, das durch die hoch aufragende Unterkaderung wirkt, als schwebe es frei über dem Finger. Die Fassungen und die Ringschiene bestehen aus Weißgold, das durch seinen kühlen Farbton die Edelsteine optimal hervorhebt. In seiner Gestaltung und auch der Wahl seiner Materialien ist der Ring ein typisches Schmuckstück seiner Zeit – und ein edles Accessoire (nicht nur) zur Cocktailstunde.

Als Schutzstein der Seefahrer, Edelstein der Verliebten oder als Stein, der Weisheit verspricht – seit Jahrtausenden ist der Aquamarin einer der am höchsten geschätzten Edelsteine. Bereits in der Antike verehrten ihn die Menschen wegen seines Glanzes und seiner Farbe, die an Meer und wolkenlosen Himmel erinnert. Überlieferungen zufolge glaubte man zudem, dass der Edelstein den Gott des Meeres, Poseidon besänftigen könnten: Seeleute warfen daher bei wüsten Stürmen Aquamarine über Bord, um die Wut des Meeresgottes zu lindern. Im Mittelalter wurden Aquamarine in die Reliquiare der Heiligen gesetzt, oft als Gucklöcher, um in das Innere der Goldschmiedearbeiten schauen zu können, denn Aquamarine sind meist besonders rein und ohne Einschlüsse. Die hellsten, weißesten Berylle nutzte man schließlich sogar, um Brillengläser daraus zu schleifen – woher sich überhaupt auch unser Wort hierfür ableitet!

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen!

Noch keine Artikel angesehen