Muskelspiel

Römische Herkules Gemme in Lagen-Achat, 2. Jahrhundert in späterem Goldring

Antike Gemmen und Kameen zu besitzen war über Jahrhunderte der Anspruch beinahe aller großen Sammlungen, vom Grünen Gewölbe in Dresden angefangen über die Schatzkammer Rudolf II. bis hin zu großen privaten Sammlungen wie die des Baron von Stosch in späterer Zeit. Das 18. und 19. Jahrhundert brachte zudem zahlreiche große Abdrucksammlungen antiker Siegelsteine und Gemmen hervor, die die antike Bildsprache der Glyptik beinahe in ihrer Gesamtheit darstellen konnten. Nur selten haben Antikschmuckhändler das Glück, Gemmen der römischen Antike anbieten zu können, die nicht nur wunderschön und voller Symbolik sind, sondern bis zum heutigen Tag tragbar. Deshalb freuen wir uns Ihnen in diesem Angebot einen Ring vorzustellen, der eine echte römische Gemme aus dem 2. bis 3. Jahrhundert n. Chr. präsentiert. Wir sehen das Profil eines bärtigen Mannes mit starken Gesichtszühen und massiger Schulterpartie geschnitten in zweifarbigen Lagenstein. Der Schnitt ist in einfachen Linienführungen ausgeführt und wirkt kraftvoll und ruhig. Der für seine Stärke berühmte Halbgott Herkules (griechisch: Herakles), der in unserem Intaglio mit seinen typischen, kraftvollen Vollbart dargestellt ist, ist Sagenheld der griechischen Antike. Der Gemmenschneider der römischen Kaiserzeit hat ihn mit prachtvollem Haar dargestellt. Um Herkules ranken sich zahlreiche Geschichten, die seine Klugheit und seine Stärke illustrieren und ihn zu einer der wichtigsten Figuren der antiken Mythologie machen. Homer beschreibt ihn sowohl in der Odyssee als auch in der Illias und berichtet von seinen Taten. Die vorliegende Gemme war, als sie zu uns kam Teil eines nur fragmentarisch erhaltenen Gemmen-Armbands der Jahre um 1800, das aus verschiedenen antiken Steinen zusammengesetzt war. In der Epoche des Klassizismus waren in den gebildeten Schichten Europas besonders Altertümer wie antike Gemmen als Zeichen humanistischer Bildung hochbegehrt. Die hier vorliegende antike Gemme stammt aus der alten Kölner Sammlung die wir haben erwerben konnten. Wir haben uns entschieden die darin enthaltenen Ringssteine wieder zu Ringen werden zu lassen, denn dazu sind die geschaffen worden. Unser Goldschmied hat die klassizistische Goldfassung des Steines erhalten und die Ringschiene in hochkarätigem Gold ergänzt. So ist ein exquisites Schmuckstück mit einer antiken Gemme mit beinahe 2000-jähriger Geschichte entstanden, das durchaus auch im Alltag tragbar ist. Besonders der Sagenheld Herkules bietet sich ja als starker Begleiter an - was soll da noch schiefgehen?

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.