Liebesgrüße aus der Ewigen Stadt

Romantischer, antiker Armreif aus Silber & Mikromosaik, Rom um 1875

Dieser Liebesgruß aus der Ewigen Stadt ist aus Silber gearbeitet und zeigt auf seiner Vorderseite eine Verzierung aus feinem Mikromosaik. Vor vergissmeinnichtblauem Grund sehen wir zwei Turteltauben, begleitet von vollerblühten Rosen und Knospen. Rosen sind in der Sprache der Blumen klassische Liebessymbole und Turteltauben, im viktorianischen England auch bekannt als Lovebirds, galten im 19. Jahrhundert als Boten der Liebe, die in Schmuckform gern auch Liebesgabe verschenkt wurde. Sie waren Unterpfand der verehrenden Liebe und sollten der so Beschenkten die immerwährende Zuneigung des Schenkenden versichern, zugleich waren sie ein Versprechen der Bindung. Die Rückseite des Armband zeigt in großen Lettern „ROMA“ und damit den Herkunftsort des Schmuckstücks an. In den Jahren um 1875 entstanden, wurden Mosaike wie dieses als typisches Souvenir einer Grand Tour über die Alpen gebracht und dort als Liebesgabe verschenkt. Zugleich verkündeten sie voller Stolz von einer Reise nach Italien und der Bewunderung für die Kultur und Lebensfreude des mediterranen Südens. Wunderbar erhalten, vermittelt der Armreif einen intimen Einblick die Gefühlswelt einer Epoche, die romantische Symbole liebte.

Um das Jahr 1775 erfanden Giacomo Raffaelli und Cesare Aguatti in Rom eine neue Technik der Glasverarbeitung zu winzig kleinen Mosaiken, die unter dem Begriff der „mosaici filati“ (gesponnene Mosaike) bekannt wurden. In dieser Technik konnten nun auch Schmuckstücke und kleine Alltagsgegenstände Schnupftabakdosen, Kästchen, Briefbeschwerer mit Mosaiken verziert werden, die zuvor die Wände und Böden italienischer Kirchen schmückten. Die berühmtesten Mosaikmanufakturen des 18. und 19. Jahrhunderts befanden sich denn auch in Rom, speziell im Vatikan, und ihre schönsten und begehrtesten Arbeiten zeigen neben besonders Ansichten der Stadt Rom und ihrer berühmten Bauten, die von Reisenden gekauft wurden, die die "Ewige Stadt" besuchten und ein Souvenir mitnehmen wollten.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.