Me and you and you and me

Romantischer Diamant-Ring in Weißgold und Gelbgold, um 1965

„I can’t see me lovin’ nobody but you For all my life When you're with me, baby the skies’ll be blue For all my life Me and you and you and me No matter how they toss the dice, it had to be The only one for me is you, and you for me So happy together“ Der hier vorliegende Ring ließ uns an den diesen Hit der Turtles aus dem Jahr 1967 denken. Die feine Goldschmiedearbeit zeigt eine glitzernde Ausstattung mit zwei weißen Brillanten auf einer elegant geschwungenen Schiene. Der Ring selbst besteht aus Gelbgold, während die Brillanten in Weißgold gefasst sind. Zehn kleinere Achtkantdiamanten besetzen dabei die Schwünge der Ringschiene und alle Steine zusammen bringen 0,45 Karat Gewicht auf die Waage. Die elegante Gegenüberstellung der beiden großen Steine des Ringes, welche den strahlenden Glanz dieser kostbaren Schätze erst richtig zur Geltung bringt, weist den Ring als sogenanntes „Toi-et-Moi“-Schmuckstück aus. Sie gehören zu den romantischsten Schmuckstücken die es gibt. Allein schon ihr aus dem Französischen kommender Name „Du-und-ich“ prädestinieren sie als Liebesgeschenk. Schon Napoléon Bonaparte verehrte seiner zukünftigen Frau Joséphine de Beauharnais im Jahr 1796 zur Verlobung einen solchen Ring. Stets symbolisieren bei diesem Ringtypus zwei einander gegenüber gesetzte Edelsteine oder Perlen die Verschmelzung zweier Seelen. Der hier vorliegende Ring ist ein Kind dieser Tradition. Entstanden ist das Stück ausweislich seiner Verarbeitung und dem Schliff der Diamanten in den Jahren um 1965. Der Ring kam aus dem Süddeutschen zu uns, wo er vermutlich auch entstanden ist.

Ringe mit zart geschwungenen Schienen, an deren Enden kostbare Edelsteine oder Perlen präsentiert werden, begegnen uns erstmals in den Jahren um 1900. Inspiriert von den dynamischen Formen des Jugendstil wurde diese Schmuckmode schnell ein großer Erfolg. Kein Wunder, dass entsprechende Entwürfe noch bis in unsere Tage modern blieben, allen übrigen Wandlungen des Geschmacks zum Trotz.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.