Aus der Silberstadt

Schönes Armband des Biedermeier, Schwäbisch Gmünd um 1840


398,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Beschreibung
Das vorliegende Schmuckstück, ein Armband aus den Jahren um 1840, ist ein typisches Beispiel für die Goldschmiedekunst des Biedermeier. Edelmetalle waren teuer, der Bedarf nach auffallenden Schmuckstücken jedoch groß, was den Einfallsreichtum der Schmuckhersteller anregte: Hauchdünne Bleche wurde über Stahlmodeln in voluminöse Formen geschlagen und zur Stabilisierung häufig anschließend mit Harz gefüllt. So entstanden Preziosen, die möglichst wenig teures Edelmetall verbrauchten und trotzdem eindrucksvoll aussahen. Das Armband ist für diese Technik ein exemplarisches Beispiel. Sein Entwurf zeigt sich als regelmäßige Reihung herzförmiger Zierelemente mit geprägten Blattornamenten. Das Schmuckstück besteht aus Silber mit dem alten deutschen Feingehalt von 13 Lot (812/000) und ist in Schwäbisch Gmünd entstanden, wie das punzierte Einhorn auf der Schließe verrät. Während Pforzheim als „Goldstadt" gilt, weil hier die größte Dichte an Gold-verarbeitenden Betrieben angesiedelt ist, war Schwäbisch Gmünd war als Deutschlands „Silberstadt" bekannt. Die Napoleonischen Kriege hatten das Gewerbe schwer getroffen aber bereits 1818 waren bei einer Bevölkerungszahl von 5900 Einwohnern wieder mehr als 240 Personen in der Silberwaren- und Schmuckherstellung beschäftigt. Wir haben das Armband in Minden erwerben können. Es ist sehr schön erhalten und kann problemlos getragen werden.
Mehr Erfahren
Das Biedermeier, die Epoche nach dem Wiener Kongress, mit der starken Konzentration auf das Familiäre, das Häusliche, hat eine große Vielfalt an Schmuckentwürfen hervorgebracht. Schmuckstücke aus Schaumgold waren beliebte Geschenke und Unterpfand der zwischenmenschlichen Zuneigung der Zeit. In einer Zeit in der Gold sehr teuer war, sind in dieser heute vergessenen Technik gefertigten Schmuckstücke immer aus einem Goldblech getrieben und mit einem Harz gefüllt um das recht dünnen Gold stabil zu halten und so große und eindrucksvolle Schmuckstücke aus möglichst wenig Gold herstellen zu können.
Mehr Erfahren
Mehr Lesen
Größe & Details
Aus der Silberstadt
398,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen

Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.