High Society

Spektakuläres Platin Armband mit Diamanten und Saphir, Paris um 1925

In der flamboyanten und dekadenten Epoche des beginnenden 20. Jahrhunderts machte vor allem ein Schmuckstück Furore: Das mit Edelsteinen besetzte Armband. Im Sturm eroberte es die Modewelt. Glieder aus feinem Platin oder Weißgold, besetzt mit betörend schönen Edelsteinen, schmückten die Handgelenke von beinahe jeder Glamour Queen in Hollywoods goldener Stummfilmära ebenso wie aller anmutiger Damen der High-Society rund um den Globus. Aus dieser Zeit stammt auch das vorliegende, spektakuläre Armband, das wir auf Grund seiner Stempelung der Werkstatt des Pariser Goldschmiedes Joël Goldinberg zuordnen können, die 1919 auf dem prachtvollen Boulevard Beaumarchais eröffnete. Ganz aus edlem Platin gearbeitet, präsentiert es in seiner Mitte einen herrlichen, dunkelblauen Saphir. Der Stein ist eingebettet in expressiv gesägte Elemente, ganz im Geist des Art Déco, deren Oberflächen mit einem exquisiten Diamantbesatz aufwarten. 175 feine Diamanten mit insgesamt über 4 Karat Gewicht sind auf dem Platinarmband versammelt und sorgen für ein wundervolles Spiel der Lichtreflexe. Auch sonst präsentiert sich das Schmuck als typischer Vertreter seiner Epoche: Wir sehen feinste Millegriffes und Sägearbeiten mit Schattenfugen, die das Armband expressiv zu beleben scheinen. Die Formgebung des Stückes unterstützt dieses Spiel des Lichtes. In der Epoche des Stummfilms und der schneller werdenden, sich beschleunigenden Welt der ersten Automobile, beleben zackige, dynamische Formen die Schauseiten und geben dem Armband so noch weiteren Esprit. Ein prachtvolles, eindrucksvolles Schmuckstück der ersten Jahre des 20. Jahrhunders aus einem der nobelsten Pariser Boulevards; bewunderungswürdig in Ausstattung, Gestalt und Ausführung! Ein Art Déco Traum für´s Handgelenk.

Weißjuwelen, also Schmuck in Weiß, feiern das Licht. Gasbeleuchtung und hiernach das elektrische Licht ließen am Ende des 19. Jahrhunderts die Nacht zum Tage werden. Folglich konnte nun auch der Schmuck am Abend strahlen wie noch nie zuvor. Auf den großen Bällen in Paris, London und St. Petersburg wurden immer prachtvollere Diamantcolliers präsentiert, zudem Tiaren, Broschen und Ringe, allesamt Träume in weißen Diamanten. Ihre Formen orientierten sich zunächst am Klassizismus Napoleons. Zarte Blätter und geometrische Muster bildeten die Grundlage. Mit der beginnenden Moderne wurden die Entwürfe dann ungegenständlicher, dynamischer und die Formenwelt des Art Déco setzte sich durch.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen