Over the Rainbow

Traumhafter Opal- & Diamant-Schmuck der Belle Époque, um 1910

„Somewhere, over the rainbow, way up high There’s a land that I heard of, once in a lullaby“ Beim Anblick der beiden großen Opale dieses Schmuckstücks kann man sich wie in dem berühmten Lied der 1930er Jahre in einem Land jenseits des Regenbogens wähnen. Ihr wundervolles Farbspiel zeigt eine Vielzahl schimmernder Lichtreflexe, die das gesamte Spektrum des Regenbogens abdecken. Neben Grün-, Blau- und Gelbtönen sehen wir auch die selteneren rötlichen Schattierungen in dem recht großen Stein, der bei jeder Bewegung neue Farbblitze versprüht. Das bedeutendste Herkunftsland für Opale ist seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert Australien, wo auch unsere Steine gefunden wurden. Das Schmuckstück präsentiert die beiden phantastischen Edelsteine in einem graphisch-reduzierten Entwurf, der ihr schillerndes Eigenleben besonders gut zur Geltung kommen lässt. Das Schmuckstück ist zweiteilig aufgebaut und zeigt im Oberteil einen Opal als auf die Spitze gestelltes Dreieck. Unter ihm ist der zweite Stein als gelängtes Oval abgehängt. Vier Altschliff-Diamanten begleiten die Opale und fügen dem Schmuckstück weiße Glanzpunkte hinzu. Das Schmuckstück kann, wie so viele Goldschmiedearbeiten der Belle Époque, sowohl als Anhänger als auch als Brosche getragen werden. Dazu lässt sich eine beiliegende Broschierung an- und abschrauben.

Die Jahre um 1900 haben mit dem sogenannten „garland style“, dem „Girlandenstil", eine Formsprache in die Welt des Schmucks gebracht, die dem Jugendstil eine klassischere, feinere Stilauffassung entgegensetze. Anlehnungen an Formen des Louis XVI und feine Motive aus der klassischen Antike belebten einen Neoklassizismus, der kleine, zarte Lorbeerranken ebenso schätze, wie minutiöse Festons und Verzierungen mit winzigen Millegriffes. Edle Materialien und eine stets luxuriöse Ausstattung wurden gesucht und von den Goldschmieden in Paris, London und Wien ebenso geliefert wie von ihren Kollegen in Berlin und Übersee. Eine spezielle Art von Schmuck erfreute sich dabei ganz besonderer Beliebtheit: Sogenannte "Weißjuwelen" kombinierten Diamanten, Farbsteine und Platin zu einem kristallinen, kühlen und darin ganz besonders eleganten Eindruck; überirdisch verführerisch geradezu, ein wenig weltentrückt und damit besonders luxuriös.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.