Swedish Delight

Traumhafter Platin-Anhänger mit Diamanten, Stockholm datiert 1926

Weiß glitzernd wie das Eis des zugefrorenen Mälaren glitzert der vorliegende luxuriöse Anhänger und entführt uns in das Herz der Stadt Stockholm. Denn dort, in der Straße Drottninggatan im zentralen Stadtbezirk Norrmalm, wurde dieses kostbare Juwel einst erworben. Der Anhänger zeigt sich als großer Tropfen, der vollständig mit feinen Altschliff-Diamanten ausgefasst ist. In seiner Mitte schwingt ein beweglich aufgehängtes Pendel, dass durch zwei stilisierte Blättchen eine florale Note erhält. Am Ende dieses Pendels begeistern besonders ein großer Diamanttropfen von etwa einem Karat. Diese dynamische Grundform ist seit dem beginnenden 20. Jahrhundert besonders populär gewesen und wurde vielfältig variiert. Laut Stempelung datiert das Schmuckstück in das Jahr 1926 und kann dem Juwelier Johann Petterssons Eftr zugeschrieben werden. Im prachtvollen Zusammenspiel von edlem Platin und etwa 3,40 Karat Diamanten zeigt sich der Anhänger als typisches Weißjuwel, das heute wie damals die Herzen höher schlagen lässt. Dass damals kostbarste Metall der Welt wurde vor allem für seine helle Farbe geschätzt, welche weiße Diamanten hervorragend in ihrer Wirkung steigert. So entstanden Schmuckstücke von jener strahlend-kühlen Eleganz, welche seit der Jahrhundertwende bis in das Art Déco hinein geliebt wurden. Wunderbar erhalten, strahlt der eindrucksvolle Anhänger in jeder Hinsicht ein absolutes Maß an Luxus aus: erlesene Materialien, reiche Ausstattung, erstklassige Qualität des Entwurfs und handwerkliche Meisterklasse. Mit einer feinen Platinkette kann der Anhänger uneingeschränkt getragen werden.

Weißjuwelen, also Schmuck in weißer Farbigkeit, feiern das Licht. Die Neuerung der elektrischen Glühlampe ließ am Ende des 19. Jahrhunderts die Nacht zum Tage werden. Folglich konnte nun auch der Schmuck am Abend strahlen wie noch nie zuvor. Auf den großen Bällen in Paris, London und St. Petersburg wurden immer prachtvollere Diamantcolliers präsentiert, zudem Tiaren, Broschen und Ringe, allesamt Träume in weißen Diamanten. Ihre Formen orientierten sich zunächst am Klassizismus Napoleons. Zarte Blätter und geometrische Muster bildeten die Grundlage. Weißer Schmuck passt zu jeder Jahreszeit. Im Sommer ist er leicht und elegant, im Winter erinnert er an Schnee und Eis. Im Frühling leuchtet er uns wie Maiglöckchen oder die ersten Tulpen entgegen und im Herbst scheint er sanft vor dem warmen Rot der Blätter.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen!

Noch keine Artikel angesehen