Unlösbar

Viktorianische Liebesknoten Brosche aus Gold & Rhodolith, um 1850


1.190,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Beschreibung
Knoten und verschlungene Bänder sind seit der Antike bereits bekannte Symbole der Liebe. Unlöslich binden sie symbolisch die Liebenden zusammen, und stehen so für die ewige Dauer des schönen Gefühls. Durch die Möglichkeit, die Knoten in der Schmuckherstellung in allen Zeiten dem Geschmack und der Mode der Zeit nach neu zu gestalten, blieb dieses Motiv stets aktuell und wurde immer wieder neu aufgegriffen. Die hier vorliegende Brosche zeigt einen aufregend schönen Liebesknoten. Ein Band ist in kunstvoller Verschlingung dargestellt und mit insgesamt acht herrlichen Rhodolithen geschmückt. Zwischen die Edelsteine sind kleine Ziselierungen gesetzt, die dem Band ein beinahe textilhaftes Aussehen geben. Und doch besteht das Schmuckstück aus handgetriebenem Gold. An zwei Kettchen ist an den großen Knoten ein kleines Medaillon angehängt, das auf der Rückseite ein verglastes Fach bereit hält. Auf der Vorderseite sind hier zwei weitere Rhodolithe eingesetzt. Knotenformen wurden neben ihrer anrührenden Symbolik auch deshalb gern in der Schmuckgestaltung umgesetzt, da Sie es erlauben, die Kunstfertigkeit des ausführenden Goldschmieds unter Beweis zu stellen. Ihre geschwungenen, oft kunstvoll bewölbten Metalloberflächen bieten die schönsten Windungen an, um das auffallende Licht wunderbar reflektieren zu können. So modellieren Licht und Schatten die Formen und geben dem Schmuckstück eine besondere Plastizität. Genau das ist auch bei diesem Schmuckstück der Fall. Auf der Rückseite ist ein kleines Medaillonfach eingelassen in dem sich ein Geflecht aus Haar erhalten hat. Eine Sicherungskette, wohl später angebracht, hindert das Schmuckstück daran, verloren zu gehen. Dies in den Jahren um 1850 vermutlich in England entstandene Brosche aus getriebenem Gold ist das ideale Geschenk für einen Menschen, mit dem Sie sich durch das sprichwörtliche Band der Liebe verbunden fühlen. Vgl. mit einem recht ähnlichen Stück auch David Bennet und Daniela Mascetti: Understanding Jewellery, Woodbridge 2010, S. 122.
Mehr Lesen
Größe & Details
Unlösbar
1.190,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen

Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.