Die Rückkehr des Glücks

Viktorianische Maiglöckchen-Brosche mit Naturperlen in Gold, um 1900

In viktorianischer Zeit bediente man sich gern der Sprache der Blumen um versteckte Botschaften zu übermitteln. Ganze Bücher wurden zu diesem Thema geschrieben, Nachschlagewerke listeten zu jeder Pflanze eine Bedeutung. Ein solches Nachschlagewerk war Anna Christian Burkes „Illustrated Language of Flowers“ von 1856. Dem Maiglöckchen kommt darin die Bedeutung „Return of Happiness“ zu, also einer Rückkehr des Glücks: Eine Bedeutung, die durchaus sinnig ist, denn jedes Jahr kündigt seine Rückkehr die warme Jahreszeit an. Hier ist ein Maiglöckchen aus Gold und Naturperlen gefertigt, das im Gegensatz zu seinen Verwandten auf der Wiese niemals welken kann. Das Gold ist mit kleinen Naturperlen ausgefasst worden, welche an die glänzende Oberfläche der Maiglöckchenblüte erinnert. Mit Perlen ausgefasster Schmuck war eine Spezialität der britischen Schmuckmacher, und so verwundert es nicht, dass wir dieses kleine Juwel in London fanden, wo es womöglich auch entstand. Die Brosche ist dabei aus der typisch britischen Legierung von fünfzehnkarätigem Gold (entspricht einem Feingehalt von 625/000) hergestellt. Diese Legierung begegnet uns bei vielen viktorianischen und edwardianischen Schmuckstücken, wurde jedoch nur bis zum Jahr 1932 verwendet; danach wurde ihr Gebrauch untersagt. Die Brosche ist sehr gut erhalten und wartet nun wie auf Frühlingsgras darauf, von neuem ausgeführt zu werden.

Wir kennen das Maiglöckchen heute vor allem als Boten des Frühlings. In Frankreich jedoch hat es eine weitere Bedeutung, denn dort ist es ein wahres Glückssymbol! Der 1. Mai, der Tag der Arbeit, ist bei unseren westlichen Nachbarn zugleich der Tag des Maiglöckchen-Festes. Dies führt dazu, das viele Franzosen mit einem Maiglöckchen im Knopfloch demonstrieren. Doch warum? Der romantische Brauch geht zurück ins Jahr 1561, als der damalige König Charles IX. die Idee hatte, allen Damen des Hofes ein Maiglöckchen zu schenken. Seitdem heißt es, dass sie der bzw. dem Beschenkten Glück bringen. Und so werden nicht allein in Paris, sondern überall in Frankreich an diesem Tag Maiglöckchen verschenkt, jedes Jahr an diesem Tag mehrere Millionen dieser Blumen.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.