Schaurig Schön

Viktorianische Novelty-Brosche in Form einer Spinne aus Gold & Almandin, um 1890

Eine große Spinne lauert in der Mitte eines Stabes aus Gold. Festlich schimmernd im Glanze des großen Almandin-Cabochons, der ihren Körper bildet, steht sie bereit zum Sprung: Wen wird sie fangen und einwickeln? Sicher ist nur: Ein Entrinnen wird es nicht geben. Wer einmal gefangen ist im Netz der Spinne, kommt nicht mehr frei. Um 1890 erfreute auch eine neue, nie zuvor gesehene Art von Schmuckstücken die Gesellschaft in Europa und den USA: Sogenannte „Novelty Jewellery“ sorgte durch neue, bis dato undenkbare Formen oder Materialzusammenstellungen für Furore. So ließen sich Vögelchen auf Schaukeln nieder und wurden zu Ohrgehängen und viele Gegenstände des täglichen Lebens fanden sich mit einem Mal aus Gold gefertigt am Revers der Damen und Herren wieder. Doch auch die technische Welt fand in dieser Mode ihren Niederschlag. Maschinen, Fahrzeuge und gar kleine Glühbirnen bildeten überraschende Blickpunkte die willkommener Anlass für zahlreiche Gespräche boten, ebenso wie Insekten aller Art, wie Zikaden, Fliegen oder eben Spinnen. Das hier vorliegende Schmuckstück aus Gold ist in eben jenen Jahren um 1890 entstanden. Zwei Diamanten besetzten die Augen des Krabbeltieres und eine kleine Perle setzt einen schimmernden Akzent. Die Brosche ist wunderbar erhalten und ein hervorragendes Beispiel für ein Conversationpiece der spätviktorianischen Epoche.

Die Brosche ist aus der typisch britischen Legierung von fünfzehnkarätigem Gold (entspricht einem Feingehalt von 625/000) hergestellt. Diese Legierung begegnet uns bei vielen viktorianischen und edwardianischen Schmuckstücken, wurde jedoch nur bis zum Jahr 1932 verwendet; danach wurde ihr Gebrauch untersagt.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen!

Noch keine Artikel angesehen