Weihnachten 1970

Vintage Ballerina-Ring mit kolumbianischem Smaragd, Berlin 1970

Zu den Qualitätskriterien eines Smaragdes gehört seine Farbe, seine Reinheit und seine Herkunft. Die Farbe soll an das Leuchten des Regenwaldes erinnern. Im Stein soll es möglichst wenige Einschlüsse geben, wenngleich es einige Einschlüsse immer geben wird, den sog. jardin, der einen natürlichen Smaragd ausmacht. Und der Smaragd soll aus Kolumbien stammen, der klassischen Herkunft des Smaragdes, wo seit Jahrhunderten die besten Smaragde der Welt gefunden werden. Der hier vorliegende Ring aus dem Jahr 1970 präsentiert in seiner Mitte einen Smaragd, auf den all diese Qualitätsmerkmale zutreffen. Der 1,88 ct schwere Stein leuchtet in einem intensiven Grün, er ist sehr klar und er stammt aus Kolumbien. Dass wir dies so sicher wissen liegt an dem Zertifikat, das sich mit dem Ring erhalten hat: Es ist das Originaldokument, dass der erste Besitzer zu Weihnachten 1970 ausgehändigt bekam, als er (oder sie!) den Ring hier in Berlin am Kurfürstendamm erwarb. Der Ring selbst ist in Form eines Ballerinaringes entworfen. Es ist eine Variante des klassischen Entourage-Ringes, also jener Ringform, bei der ein großer zentraler Stein von einem Kranz aus Diamanten gerahmt wird. Bei Ballerina-Ringen sind die umgebenden Diamanten nun nicht mehr im Brillantschliff geformt, sondern es sind Baguettes und Trapeze gewählt, die an die Falten eines aufgefächerten, von oben gesehenen Tutus erinnerten: Ganz so, als erblickte man aus einer Opernloge die Ballerinen, wie sie schon Degas so gern malte, beispielsweise im Gemälde L’Étoile von 1878. Alle hier eingesetzten Diamanten sind von erlesener Qualität mit sehr schöner Reinheit und erstrahlen in leuchtendem Weiß. Insgesamt sind es rund 2,34 ct Diamanten, die in einem dynamischen Wirbel ringsum den wunderbaren Smaragd arrangiert sind. gefasst sind die Steine in hochkarätiges Weißgold. Wir haben zu dem Ring zusätzlich noch ein unabhängiges Gutachten in Idar-Oberstein anfertigen lassen. Es wird zusammen mit der originalen Expertise aus dem Jahr 1970 mit dem Ring mitgeliefert.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.