Italien in Böhmen

Vintage Muschelgemme im Granatkranz als Anhänger in Gold, um 1970

Der hier vorliegende Anhänger präsentiert eine italienische Muschelgemme in einem Kranz aus böhmischen Granaten und vier kleinen Perlchen. Eine granatbestzte Blütenform bildet die Öse zur Aufnahme der Goldkette. So stehen die heute selten gewordenen böhmischen Steine als Begleiter der schönen vintage Muschelgemme zur Seite. Die Granate strahlen in geheimnisvollem, dunklem Rot und ihr tiefes Leuchten bezaubern auf den ersten Blick und rahmen die Muschelschnitzerei würdig. Eine Fassung aus vierzehnkarätigem Gold mit einer passenden Goldkette macht die schöne Arbeit tragbar. Bis heute werden Kameen wie die hier gefasste, in der Bucht von Neapel, vor allem in der Stadt Torre del Greco geschnitten. Dazu verwendet man neben Muschelschalen auch große Meeresschnecken, die per Hand kunstvoll geschnitzt werden bis das gewünschte Motiv zu Tage kommt. Während bei früheren Kameen des 19. Jahrhunderts die Darstellungen meist Themen der klassischen Antike darstellen und Bildnisse antiker Gottheiten, sind Kameen des 20. Jahrhunderts oft eher dekorativer Natur ohne mythologischen Hintergrund. In der hier vorliegenden Kamee sehen wir eine junge Dame, die ein Blumenbuket auf der Schulter trägt. Ein bezauberndes Schmuckstück in kräftiger Farbigkeit und schönen Materialien.

Der Granat, ist als dunkler und geheimnisvoller Stein seit jeher Objekt der Begierde von Menschen jeder Altersgruppe. Granatschmuck passt zu beinahe jeder Gelegenheit und wird deshalb nicht nur abends oder zu festlichen Anlässen getragen. Am meisten verwendet sind die dunkelroten Pyrop-Granate, die wir auch in dem hier vorgestellten Schmuckstück wiederfinden. Diese Edelsteine stammen aus Fundstellen in Böhmen und erfreuen mit tiefer und satter Farbe. Da der Granat als Schmuckstein relativ unempfindlich ist, kann einmal erworbener Granatschmuck Begleiter für ein ganzes Leben sein.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.