Freunde für´s Leben

Vintage Schlangenring aus Gold mit Saphiren, um 1950

Der hier vorliegende Ring aus Gelbgold besteht aus den Körpern zweier Schlangen in enger Umwindung. Der Kopf des einen Tieres trägt einen tropfenförmig geschliffenen Saphir in dunklem blau, während die andere Schlange an der gleichen Stelle einen kräftig orangenen Saphir im Tropfenschliff präsentiert. Augen aus Diamanten komplettieren die ungewöhnliche Komposition zu einem großen Ganzen. Das Motiv der zwei sich umwindenden Schlangen ist ein uraltes Freundschafts- und Verbundenheitssymbol. Bereits die alten Ägypter kannten diese Bildidee, in Deutschland erlebte es im Biedermeier und später auch im Jugendstil noch einmal eine Renaissance. In England werden Ringe dieser Art bis heute hergestellt und „promise rings“ genannt, denn ihnen liegt oft das Versprechen zugrunde, immer für einen anderen Menschen da zu sein. Ringe dieser Art sind oft Geschenke einer immer währenden Freundschaft oder wurden als Zeichen einer unlösbaren Liebe und Verbundenheit getragen. Gerade Schlangenringe mit unterschiedlichen Edelsteinen symbolisieren die Charaktere zweier verschiedener Individuen, die doch eng miteinander verbunden sind. Der hier vorliegende Ring, in den Jahren um 1950 in England entstanden, begeistert durch seine Präsenz und Eleganz der Form. Der Farbklang der verwendeten Edelsteine ist ungewöhnliches Material und doch ist der Ring täglich tragbar.

Der Saphir ist ein wahrhaft königlicher Stein. Noch häufiger als der Rubin schmückt er die Kronen in den Monarchien Europas: Die englische Staatskrone funkelt im Licht von 18 wunderschönen Steinen, ebenso viele weist die des Böhmenkönigs Wenzelslaus auf. Und doch teilt er mit dem Rubin viele Eigenschaften, denn für den Mineralogen gehören beide Steine zur Gruppe der Korunde. Nicht vergessen allerdings sollte man, dass Saphire nicht nur blau sein können! Denn wie der Rubin gehört der Saphir zur Gruppe der Korunde. Da nun in der Mineralogie alle Korunde mit Ausnahme des roten Rubins als Saphir bezeichnet werden, begegnen neben den blauen Varietäten auch gelbe, grüne und orange Saphire. Diese Steine, so sie eine herausragende Qualität in Farbe und Einschlussfreiheit haben, erzielen ebenfalls hohe Preise im Handel. Im Volksglauben gilt der Saphir als Stein der Wahrheit, der Treue, der Klugheit und der Vernunft. Dem entsprechend trug der Doge von Venedig einen solchen milden, blauen Stein als Zeichen seiner Treue und Vermählung mit dem Meere, in Gold gefasst. Und auch Königin Elisabeth I. von England glaubte daran, dass ihr Saphir sie gegen Verleumdung und List schützen könne.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen!

Noch keine Artikel angesehen