Moon River

Traumhaftes Art Déco Armband mit Mondsteinen & Diamanten in Platin, Frankreich um 1928

Moon river, wider than a mile I'm crossing you in style some day Oh, dream maker, you heart breaker Wherever you're goin', I'm goin' your way Two drifters, off to see the world There's such a lot of world to see We're after the same rainbow's end, waitin' 'round the bend My huckleberry friend, moon river, and me Das hier vorliegende, exquisite Armband hat uns an dieses zauberhafte Lied erinnert, welches Audrey Hepburn im Jahr 1961 im Filmklassiker Frühstück bei Tiffany sang. Fünf wundervolle Mondsteine sind in ein glitzerndes Bett aus mehr als acht Karat Diamanten gesetzt und verleihen dem Schmuckstück ein ätherisches Farbspiel aus aller zartestem blau und sternenweiß. Ihr schimmernd geheimnisvolles Farbspiel erzeugt eine mystische Aura und nimmt die Blicke gefangen. Dieser ungewöhnliche Effekt, Adulareszenz genannt, ist ein unvergleichlicher, bläulich-weißer Schimmer, der über die Oberflächen der Steine gleitet. Das Armband ist aus hellem Platin gefertigt und weitet sich zur Mitte. Entstanden ist das Schmuckstück in den späten 1920er Jahren in Frankreich, das in der bewegten Epoche Zentrum der Juwelierskunst war. Armbänder aus Platin, besetzt mit strahlend weißen Diamanten, waren die große Leidenschaft der Jahre zwischen den Weltkriegen. Jede Dame die es sich leisten konnte trug solche Schätze - oft nicht nur einzeln, sondern kombinierte gleich mehrere davon zu einem strahlenden Arrangement aus puren Luxus an ihrem Handgelenk. So kennen wir die Hollywoodstars dieser Jahre auf alten Schwarz-Weiß Aufnahmen, die unsere Vorstellung von der Femme fatale dieser Jahre bis heute prägen. Das perfekt gearbeitete Armband zeigt die typische Handschrift des Art Déco und schöpft seine elegante Ausstrahlung aus der schlichten Form. Eine unbedingte Empfehlung für alle Liebhaberinnen aufregender Armbänder! Ein echtes Stück Haute joaillerie des Art Déco.

Paris war um 1930 das unbestrittene Zentrum der Goldschmiedekunst oder Haute joaillerie weltweit. Schon die große Ausstellung „Exposition internationale des Arts Décoratifs et industriels modernes“ im Jahr 1925 hatte Schmuckentwürfe gezeigt, mit denen Frankreich der Impulsgeber für eine neue Form des Designs wurde. Das Art Déco, benannt nach der erfolgreichen Schau, verbreitete sich schlagartig über die Metropolen der Welt. Unerreichte Vorbilder waren jedoch stets die berühmten Pariser Juweliere wie Cartier, Boucheron, Chaumet und Van Cleef & Arpels, deren extravagante Kreationen bis heute Inbegriff von Eleganz und Luxus geblieben sind.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen