Salongeflüster

Wunderbares Diamant-Collier des Rokoko aus Silber, Frankreich um 1780

Schmuck des späten 18. Jahrhunderts entstammt einer Welt des Hofes, des Adels und des Glanzes. Es war eine Welt die uns heute fremd wäre, mit großem Reichtum, Verschwendung und Luxus auf der einen und Not und Armut auf der anderen, nie weit entfernten Seite. Doch im Innern der Schlösser, in denen Adlige und Bedienstete Tür an Tür lebten, jeder in seinen gesellschaftlichen Forderungen verstrickt und doch streng getrennt, hier wurde eine Welt des glänzenden Scheins bewahrt, aufgeführt und gelebt. Natürlich war kostbarer Schmuck ein wichtiger Teil dieses Lebens. Die große Bedeutung von Colliers und Broschen in jener Zeit vermitteln uns noch die viele Geschichten und Skandale, die sich um einzelne Schmuckstücke ranken, wie das berühmte Diamant-Halsband der Pariser Juweliere Böhmer & Bassenge, dessen Verbleib zu einer veritablen Affäre am Französischen Hof führte. Schmuck diente nicht nur dazu, die Schönheit der Damen zu unterstreichen: Er war auch Ausweis der gesellschaftlichen Stellung. Heute begeistern Schmuckstücke des 18. Jahrhunderts vor allem durch ihre verspielte und elegante Formensprache und ihren weichen, auf das Kerzenlicht der Salons und Boudoirs abgestimmten Glanz. Diamanten etwa konnten die meisten Steinschleifer dieser Zeit noch nicht in Brillantform schleifen. Die Diamantrose aber, welche so viele Schmuckstücke des Rokoko ziert, reflektiert das Licht ganz sanft, was sich klar vom manchmal grellen Leuchten der heutigen Brillanten unterscheidet. Das hier vorliegende Collier aus Frankreich präsentiert 42 solche Diamanten im Rosenschliff in verschiedenen Größen. Das Mittelstück des Colliers zeigt ein florales Element aus Blattwerk und stilisierten Blüten. Drei große Pendel sind diesem Schaustück beweglich angehängt. Jeweils drei große Blütenelemente, die von kleineren, einzeln gefassten Diamanten verbunden werden, komplettieren das Mittestück, an dem eine Erbskette zum Verschluss führt. Diese Erbskette mit Federring ist in unserer Werkstatt ergänzt worden. Vermutlich war anstelle einer Kette hier einmal ein Textilband angesetzt. Die Diamanten sind zeittypisch in Silber gefasst, wobei die Fassungen zur Steigerung der Brillanz rückseitig geschlossen sind. Ein wunderbares Collier des Ancien Régime im Glanz von alten Diamanten.

Diamanten im Rosenschliff, auch „Rose couronée“, „gekrönte Rosen“ genannt, finden sich bereits bei Schmuckstücken des 16. Jahrhunderts; zahlreiche berühmte Diamanten wie der Orloff und der Großmogul sind in diesem Rosenschliff gestaltet. Er zeichnet sich dadurch aus, dass die Oberseite des Diamanten sternförmig facettiert ist und die Unterseite flach geschliffen wurde. So entsteht ein ganz spezifischer, sanfter Schimmer, der sich sehr vom manchmal grellen Leuchten der heutigen Brillanten unterscheidet.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


UNSER VERSPRECHEN

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.

Play