Die Früchte der Demeter

Antike römische Karneolgemme des 2./3. Jh. n. Chr. in einem modernen Goldring

Der vorliegende Ring zeigt ein Intaglio aus Carneol mit einer fein geschnittene Darstellung der Demeter. Die Göttin ist stehend wiedergegeben und hält in der einen Hand ein Füllhorn, in der anderen ein Bündel Kornähren. Auch ihr Haupt ist mit einem Ährenkranz geschmückt. Zu ihren Füßen sehen wir einen Pflug als Symbol der Landwirtschaft. Demeter ist gilt als Göttin des Getreides, der Saat, der Fruchtbarkeit der Erde und der Jahreszeiten. In der antiken Mythologie ist sie eine Schwester des Zeus und eine eigentlich umgängliche Göttin. Als allerdings Hades, der Gott der Unterwelt, mit Hilfe von Zeus ihre Tochter Persephone entführt, ändert sich die Lage. Demeter war so erbost, dass Sie den Bäumen verbat Früchte zu tragen und die Pflanzen am Wachsen hinderte, um sich an den Göttern zu rächen und die Menschen auf der Erde auszusterben zu lassen. Zeus musste einlenken und bat Hermes, Persephone freizugeben. Die Götter vereinbarten folgendes Geschäft: Persephone sollte drei Monate im Jahr bei Hades in der Unterwelt sein und allein die restlichen neun Monate mit Demeter verbringen dürfen. Demeter war damit einverstanden und ließ die Erde wieder fruchtbar werden. Aus dem sich nun ständig wiederholenden Kreislauf des Weges der Persephone in die Unterwelt und ihrem Zurückkehren drei Monate später auf die Erd haben sich der Legende nach die Jahreszeiten entwickelt. Weilt Persephone in der Unterwelt, ist es auf der Erde kalt und winterlich. Kehrt sie zurück, wird es Frühling. Im Sommer wandelt sie auf Erden und im Herbst kehrt sie zurück in den Hades. Der kraftvolle und zugleich etwas abstrahierende Schnitt des Intaglios verrät seine Entstehung in der späten Kaiserzeit des 2. bis 3. Jahrhunderts nach Christus. Kameen in Karneol entstanden zu dieser Zeit u.a. in Aquileia in großer Zahl, möglicherweise stammt unser Bildnis auch von hier. Der antike römische Karneol kam mit seiner Fassung ursprünglich als Teil eines Armbandes der Jahre um 1800 aus einer Kölner Sammlung zu uns. Die schlichte Ringschiene aus hochkarätigem Gold mit den beiden dekorativen Bögen rechts und links der Steinfassung ist in unserer Werkstatt nach Vorbildern derselben Zeit entstanden. So kann die Gemme nun wieder sicher und mit Freude als Ring getragen werden – und zu neuen Gedanken anregen.

Eines der schönsten und spannendsten Felder im Bereich des Schmucks ist das Sammeln antiker Intaglien und Kameen. Diese in harten Stein geschnittenen, vertieften bzw. erhabenen Bildnisse bieten eine so große Fülle von Motiven, dass sich für jedes Interesse sich eine ganze Welt der Gegenstände offenbart. Es gibt Gemmen mit Portraits berühmter Personen und Heroen, Darstellungen von Gottheiten und mythischen Ereignissen, Erinnerungen an persönliche Erlebnisse und erzählende Szenen aus dem Alltagsleben. Da Gemmen als Schmuck in der Antike weit verbreitet waren und wohl jeder Bürger entsprechende Steine trug (und gerne auch verschenkte), haben sich auch außerhalb der Museen relativ zahlreich originale Stücke erhalten. Solche Gemmen anbieten zu können freut uns stets besonders.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.