Dreiklang in Weiß

Zartes Armband der Belle Époque mit 3,96 ct Diamanten & Barockperle, um 1910

Mit der Erfindung des Gaslichtes und dann des elektrischen Lichtes zum Ende des 19. Jahrhunderts erfüllte mit einem Mal gleißende Helligkeit die Ballsäle Europas. Kein dunkles, gelbes Kerzenlicht mehr, sondern das weiße Leuchten hunderter Lampen ließ den Schmuck der Damen glänzen und glitzern wie nie zuvor. Kein Wunder, dass in der Folge dieser Entwicklungen auch eine neue Mode entstand: Weißjuwelen, reich mit in Silber oder Platin gefassten Diamanten besetzt, antworteten auf die neuen Lichtverhältnisse und lösten die bisherigen farbigeren Entwürfe ab. Auch das vorliegende Armband hat sich dem Zelebrieren der eleganten Nichtfarbe verschrieben. Ganz in ätherischem Weiß gehalten, führt es uns drei verschiedene Facetten dessen vor. Mittig ist eine große, natürliche Barockperle gesetzt, deren cremiger Glanz und roséfarben irisierender Lüster uns die weichste Variante des Weiß vorstellen. Acht große Altschliff-Diamanten von insgesamt etwa 3,96 ct – jeweils etwa Halbkaräter – sind der Perle zu beiden Seiten gesetzt und zeigen mit ihrer auffallenden Brillanz eine schillernde, kühlere Nuance der Nichtfarbe auf. Platin schließlich, das dem eigentlich gelbgoldenen Armband an der Oberseite aufgelegt ist, komplettiert die weiße Symphonie mit seinem metallischen Glanz. Vermutlich stammen die Diamanten aus einer noch früheren Zeit als das Armband selbst, denn sie weisen den sog. „Old Mine Cut“ auf, eine Variante des Altschliffs, die im früheren 19. Jahrhundert genutzt wurde. Doch war es auch zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch durchaus üblich, alte und unmodisch gewordene Stücke einzuschmelzen und die kostbaren Edelsteine zu neuen Kreationen umzuarbeiten – und so wurden die Diamanten Teil eines Schmuckstückes, das zur Zeit seiner Entstehung auf der Höhe der Mode war und noch heute klassisch und zeitlos wirkt.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen!

Noch keine Artikel angesehen