Der Traum vom Weiß

Zeitloser Entourage-Ring mit Saphir & Diamanten, um 1920

Schmuck in elegantem, kühlem Weiß - das war der Traum der Schmuckgestalter und -liebhaber seit dem späten 19. Jahrhundert, nachdem durch die Entdeckung südafrikanischer Diamantvorkommen auch die weißen Edelsteine auf einmal in größerer Zahl verfügbar waren. Doch die technischen Möglichkeiten setzten diesem Traum noch einige Zeit einen Riegel vor. Erst nutzte man Silber, welches jedoch mit der Zeit nachdunkelte; dann legte man dünne Schichten weißen Platins auf Gold auf, denn massives Platin war noch zu teuer, um es in größerem Maße im Schmuck zu verarbeiten. Auch der vorliegende Ring entstand einst als ein solches Schmuckstück, das in der Aufsicht durch eine Platindecke weiß glänzte, doch dessen Ringschiene nach wie vor aus Gelbgold bestand. Heute jedoch erstrahlt er reinweiß, denn einst ließ eine Liebhaberin kühler Weißjuwelen ihn vollständig rhodinieren. Diese Praxis war schon in den 1930er Jahren verbreitet, wie zeitgenössische Annoncen beweise. Da in jener Zeit durch die Angleichung des Platinpreises auf einmal zahlreiche Schmuckstücke aus massivem Platin entstanden, konnte man so zuvor erworbene Schmuckstücke den Platinjuwelen farblich angleichen. Der glänzend weiße Ton der Rhodinierung unterstreicht nicht nur das dunkle Blau des zentralen Saphirs, sondern auch das Funkeln der insgesamt etwa 0,79 ct Diamanten hervorragend. Da sich hier Diamanten in verschiedenen Altschliffen und unterschiedlichen Qualitäten versammelt haben, ist davon auszugehen, dass einige aus älterem Kontext stammen und hier in Zweitverwendung eingesetzt wurden – ein durchaus übliches Vorgehen in der Entstehungszeit des Ringes, und eines, das seiner Geschichte noch eine weitere Dimension verleiht.

Noch greift der Ring die wohl beliebteste Juwelenkombination jener Jahre auf, die aus Saphir und Diamant. Dieser Kombination war schon im viktorianischen Zeitalter eine romantische Deutung inne, denn der blaue Saphir wurde als Zeichen der Treue gesehen, der Diamant als Garant der Ewigkeit und Beständigkeit.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


5 Gründe, die Sie zum Strahlen bringen!

Noch keine Artikel angesehen