Zärtlich umfasst

Zeitloser Trilogie-Ring mit Altschliff-Diamanten & Perle, um 1910

Ringe mit zart geschwungenen Schienen, an deren Enden kostbare Edelsteine oder Perlen präsentiert werden, begegnen erstmals in den Jahren um 1900. Inspiriert von den dynamischen Formen des Jugendstil wurde diese Schmuckmode schnell ein großer Erfolg. Kein Wunder, dass entsprechende Entwürfe noch bis in die 1940er Jahre modern blieben, allen übrigen Wandlungen des Geschmacks zum Trotz. Der hier vorliegende zarte Ring, der zwei Perlen und einen Diamanten zwischen seine Arme geschlossen hat, ist in den Jahren um 1910 herum entstanden. Seine Mitte besetzt ein funkelnder, leicht warm getönter Diamant im alten Brillantschliff. Der etwa 0,38 ct schwere Stein ist leicht unregelmäßig geformt, nicht ganz vollständig rund, und vermutlich bereits im 19. Jahrhundert geschliffen worden. In diesem Ring fand er dann zu Beginn des neuen Jahrhunderts zu einem neuen Leben. Die schönen, leicht gedrückten Perlen ergänzen die leicht warme Farbigkeit des Steins. Eine Auflage aus Platin auf dem aus Gold gefertigten Ring ergänzt diese Variation weißer Farbigkeiten. In Trilogie-Ringen soll, so erzählt man, eine versteckte Botschaft zu lesen sein: Die Dreizahl der Steine soll für die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft stehen und somit auf ein gemeinsam gelebtes Leben verweisen. Dabei ist hier der Schwerpunkt offenbar auf die Gegenwart gelegt, die funkelnd ihren Platz behauptet zwischen der sanft verblassenden Vergangenheit und der noch nicht ganz scharf zu erkenneden Zukunft. Mit seiner klassischen Gestaltung und den hochwertigen Materialien in elegantem Weiß ist der Ring ein zeitloses Schmuckstück, das bereits vorhandene Juwelen der Belle Époque, des Art Déco und selbst späterer Zeiten hervorragend ergänzen kann.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


UNSER VERSPRECHEN

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.

Play