Ein Kunstobjekt

Ungewöhnliches „Bib“-Collier aus geschwärztem Silber & Gold, Deutschland um 1985


1.490,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Ungewöhnliches „Bib“-Collier aus geschwärztem Silber & Gold, Deutschland um 1985
Ungewöhnliches „Bib“-Collier aus geschwärztem Silber & Gold, Deutschland um 1985
Beschreibung
Das sog. „Bib“-Collier – ein Collier mit auf dem Dekolleté liegender dreieckiger Front – ist seit der Nachkriegszeit ein echter Klassiker der Schmuckgeschichte. Erstmals machte es im Jahr 1945 Furore, als Wallis Simpson, die Duchess of Windsor, ein solches Schmuckstück auf einer Party trug. Es war in ihrem Auftrag von Cartier gefertigt worden und damals eine absolute Neuheit. Insbesondere in den glamourösen 1950er und 1960er Jahren dann avancierte das Bib-Collier mit reichem Edelsteinbesatz dann zum beliebten Schmuckstück der Hollywood-Elite. Liz Taylor etwa besaß einen solchen Halsschmuck aus Diamanten und Rubinen. Doch auch bis heute hat diese spezielle Form des Colliers nichts von seiner Anziehungskraft verloren. Seine Eleganz ließ es zu einem Evergreen des festlichen Schmucks werden. Das vorliegende Collier ist in den 1980er Jahren entstanden und variiert die Form des Bib-Colliers in künstlerischer Form. Eine handgeschmiedete Kette aus getreckten Gliedern ist aus geschwärztem Silber handgeschmiedet. Sechs Ösen aus 18-karätigem Gold und zwei ebenfalls aus Gold geschmiedete Haken sind hier eingefügt. Durch die beiden Haken kann die Kette in zwei verschiedenen Längen - als kurzes Collier und als Pulloverkette - getragen werden. Das Mittelstück der Kette, ihr Schaustück, ist wie ein hängender Wimpel als langes Dreieck ausgebildet und aus gleichartigen Gliedern und Stegen beweglich zusammengestellt. Mittig sind ebenfalls Ösen aus Gold eingelegt, die zu einer goldenen Halbkugel führt, die der Spitze pendelnd angehängt ist. Schmuckstücke wie dieses illustieren die experimentierfreudigen Achtzigerjahre, in denen die Grenzen zwischen Goldschmiedearbeiten und tragbaren Kunstwerken fließend waren. Wir haben das Collier, bei dem es sich um eine unikate Goldschmiedearbeit handelt, im Westen Deutschlands entdeckt.
Mehr Erfahren
Alle Zeiten haben ihre Moden, und alle Moden haben ihre Auswirkungen auch auf den Bereich des Schmucks. Schmuck der 1980er Jahre ist ein oftmals wunderschönes, und immer eindrucksvolles Zeugnis einer Zeit des Optimismus und des Überflusses: Die Ölkrise schien überstanden, die Wall Street florierte – Man nippte an Cocktails und bezahlte mit Kreditkarte, alles schien möglich.  Zugleich entstand ein neues Bild der Frau. Selbstbewusst und tough, sich behauptend im Beruf, gegenüber den Männern, erfolgreich, mit breiten Schulterpolstern und hohen Absätzen schmückte sie sich mit Ringen, Ketten und Broschen in bis dahin ungewohnten Dimensionen, mit spiegelnden Flächen aus Gelbgold und reichem Besatz aus farbigen Edelsteinen. Viel Modeschmuck entstand, da in echten Materialien ausgeführt die Schmuckstücke für die meisten Frauen unerschwinglich gewesen wären, so groß und schwer sollten sie wirken. Doch auch echter Schmuck wurde in den USA und in Europa natürlich in großer Zahl hergestellt.
Mehr Erfahren
Mehr Lesen
Größe & Details
video
Ungewöhnliches „Bib“-Collier aus geschwärztem Silber & Gold, Deutschland um 1985
Ein Kunstobjekt
1.490,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen
Unser Versprechen
Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.

Mehr Erfahren