Antike

Antike

Klassische Schönheit

Echte Objekte der Antike zu sammeln und zu besitzen ist ein großer Luxus, ebenso wie eine große Freude. Während berühmte Statuen wie der Laokoon für immer sicher im Museum verwahrt sind, finden sich kleinere, doch nicht weniger bezaubernde Werke wie Kameen, Gemmen und Münzen immer wieder im Handel. In diesem Teil unserer Homepage möchten wir Ihnen Schmuck mit und aus diesen viele Jahrhunderte alten Schätzen vorstellen.

Die Kunst und Kultur der Antike prägt uns noch heute weit mehr, als wir vielleicht denken. Die Skulpturen der griechischen Klassik, die Architekturen Roms waren durch die Jahrhunderte hindurch immer wieder die wichtigen Bezugspunkte, an denen die Künstler ihre eigenen Werke ausrichteten. Nicht nur in der Renaissance und im Barock, im Klassizismus und selbst im Mittelalter lassen sich Spuren und direkte Verweise auf Kunstwerke der Antike finden. Noch Picasso berief sich in seiner klassischen Periode auf die „Kunst der Alten“, wie Goethe sie nannte. Und das Schönheitsideal Griechenlands prägt dank Winckelmann bis heute die Welt der Models und der Werbung.

Entdecken Sie daher eine ferne Welt, die zumindest in ihren Zeugnissen wieder Teil unseres Alltages werden kann. Vom ägyptischen Skarabäus aus Stein über die griechische Münze bis zum römischen Intaglio reicht dabei die Spannbreite der Möglichkeiten, so reichhaltig und groß, wie es schon die Welt der Antike war.

Unsere antiken Objekte stammen selbstverständlich nicht aus illegalen Raubgrabungen. Vielmehr erwerben wir die Stücke ausschließlich im offiziellen Kunsthandel, welcher die einwandfreie Provenienz der Objekte sicherstellt.

Fayum-Portrait einer Dame mit Ohrringen, entstanden um das Jahr 200 n. Chr., Royal Museum of Scotland, Edinburgh, Detail.