Schillern der Jahrhundertwende

Anmutiger Opalring mit Diamanten in Gelbgold, um 1905

Königin Viktoria hatte ihren Untertanen Frieden und wirtschaftlichen Erfolg gebracht. Luxus und Reichtum erreichen auch unter ihrem Nachvolger Eduard VII. zu Beginn des 20. Jahrhunderts in London immer breitere Bevölkerungsschichten, und kostbare Edelsteine aus den fernen Kolonien schmückten die Auslagen der Juweliere in der Bond Street, an denen sich die wohlhabenden Bürgerinnen nicht sattsehen konnten. Der hier vorliegende Ring entstammt dieser bewegten Epoche und ist in den Jahren um 1905 enstanden. Er zeigt fünf australische Vollopale, zu Cabochons geschliffen: Die Edelsteine zeigen das irisierende Farbspiel für welches der Opal seit der Antike geschätzt wurde - wobei alle Opale gut zusammenpassen. Wie bei einem Kaleidoskop ändern die Steine bei jeder Bewegung ihr Aussehen. Acht kleine Diamantrosen sind zwischen die Opale gesetzt, die mit zusätzlichen Lichtreflexionen den Ring bereichern. Der Ring gefällt durch seinen kostbaren Steinbesatz, seine schöne Verarbeitung und klassische Gestaltung. Die feine Verarbeitung lässt das besondere Eigenleben der Steine prächtig zur Geltung kommen, ohne dass der Ring unhandlich oder schlecht tragbar wird.

Ein traumhafter Stein der Opal, dessen besonderen Glanz schon der antike Autor Plinius zu Beginn der Zeitrechnung in höchsten Tönen lobte: „ihm ist ein Feuer zu eigen, feiner des im Karfunkels, er besitzt den purpurnen Funken des Amethystes und das Seegrün des Smaragdes und eine überhaupt unglaubliche Mischung des Lichts.“ Als Stein der Liebe und Hoffnung, doch auch als Symbol der facettenreichen Liebe haben ihn auch die folgenden Jahrhunderte verehrt.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.