Göttergattin

Antike Medaillon-Brosche mit Lava-Gemme der Hera in Silberfassung, um 1880


489,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Antike Medaillon-Brosche mit Lava-Gemme der Hera in Silberfassung, um 1880
Antike Medaillon-Brosche mit Lava-Gemme der Hera in Silberfassung, um 1880
Beschreibung
Gemmen gehörten zu den beliebtesten Schmuckformen des 19. Jahrhunderts. Über sie konnte man Botschaften transportieren, aber auch der eigenen Persönlichkeit Ausdruck verleihen. Ebenfalls galten sie als Ausweis einer klassischen Bildung, denn sie zeigten zumeist Figuren der klassischen Mythologie. Die vorliegende Gemme zeigt im Profil den Kopf der Hera bzw. Juno, Göttin der Ehe und Niederkunft und Ehefrau des Jupiter bzw. Zeus. Ihr Attribut ist das Diadem. Ihre Haartracht ähnelt antiken Darstellungen, etwa der Marmorbüste der Juno Ludovisi, deren klassische Schönheit bereits Goethe begeisterte. Geschnitten ist das Bildnis in sog. Vesuv-Lava. Es handelt sich hierbei jedoch nicht wirklich um erkaltete Lava des Vulkans, sondern um Sedimentgestein, das man in der Gegend um Neapel abbauen konnte. Da jedoch die größe Zahl der Italienreisenden des 19. Jahrhunderts vom Untergang Pompejis durch die Lavaströme des Vesuv fasziniert war, war der Handelsname „Vesuv-Lava" für Kameen dieser Art natürlich verkaufsfördernd. Gefasst ist die Gemme in einen breiten Rahmen aus Silber. Gravierte Vergissmeinnicht-Blüten sowie feine Punktgravuren und Ranken säumen ihn. Rückseitig befindet sich ein verglaster Einsatz, unter dem eine Haarlocke, ein Foto oder ein anderes persönliches Souvenir bewahrt werden kann.
Mehr Lesen
Größe & Details
video
Antike Medaillon-Brosche mit Lava-Gemme der Hera in Silberfassung, um 1880
Göttergattin
489,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen
Unser Versprechen
Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.

Mehr Erfahren