Goldene Erinnerung

Antiker goldener Medaillon-Anhänger mit Email, um 1875


1.190,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Beschreibung
Im 19. Jahrhundert war die Welt noch nicht so vernetzt wie heute – doch tatsächlich vernetzter, als man vielleicht denken mag. Im viktorianischen London etwa wurde die Post im Jahre 1889 zwölfmal am Tag ausgetragen, zwischen den frühen Morgen- und Abendstunden, sodass selbst spontane Mitteilungen und Verabredungen möglich waren. Über längere Distanzen ließen sich zudem Telegramme senden. Wer jedoch nicht nur die Worte einer geliebten Person lesen oder hören mochte, sondern diese sehen wollte, behalf sich mit einem Medaillon mit einem Bildnis oder gar einer Haarlocke als greifbares Andenken. Insbesondere im letzten Drittel des Jahrhunderts entstanden zahlreiche Fotomedaillons in verschiedensten Ausführungen. Typisch für die Zeit sind schlichte runde oder ovale Grundformen, die dann plastische Applikationen tragen. So entsteht ein reizvoller Kontrast zwischen flachen und reliefierten Partien und durch ihre technisch anmutenden Details und Abstraktionen wirken Schmuckstücke dieser Zeit oftmals überraschend modern. Zahlreiche Stücke in diesem speziellen Stil finden sich beispielsweise im berühmten Musterbuch „Die Perle“ von Martin Gerlach, aus dem wir zuletzt eine Seite aus der Ausgabe von 1872/3 abbilden; vgl. dort insbesondere das mittig rechte Stück. Das vorliegende Medaillon entspricht diesem Stil. Seine runde Grundform wird am unteren Ende von einem Pendel mit goldenen Fransen bereichert, wie es in den 1870er Jahren besonders beliebt war. Goldkügelchen und -drähte reihen sich um die applizierten Elemente. Mittig glänzt ein Ornament, das wirkt wie ein Onyx mit eingelassenen Saatperlen: Doch ist es tatsächlich von hinten bemaltes Glas, das von der Unterseite eingesetzt wurde. Auf der Rückseite kann eine persönliche Erinnerung sicher verwahrt werden: Hier ist Platz für ein Foto, eine Notiz oder eine Haarlocke.
Mehr Lesen
Größe & Details
Goldene Erinnerung
1.190,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen

Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.