Diadem und Blumenkranz

Viktorianische Muschelgemme der Juno in Goldfassung, um 1855

Der Götterhimmel der Antike kannte Gottheiten für jedes erdenkliche Anliegen und mit verschiedensten Zuständigkeiten. Sie gliederten das Leben der Menschen von der Geburt bis zum Tode und ordneten mit ihrem Wirken auch den Verlauf der Zeit. Juno (griechisch Hera), Schwester und zugleich Gattin des Jupiter bzw. Zeus, kam dabei die Aufgabe zu, über Ehe und Niederkunft zu wachen. Erkennbar ist sie an ihrem typischen Haarschmuck, einer Art Diadem (der sog. Stepháne, griechisch στεφάνη). Hier jedoch ist das Diadem ungewöhnlicherweise um einen Blütenkranz erweitert worden, wie er in der viktorianischen Zeit junge Bräute auszeichnete. Queen Victoria selbst hatte zu ihrer Hochzeit 1840 einen reichen Blütenkranz aus weißen Orangenblüten getragen und damit viele junge Frauen angeregt, dasselbe zu tun. Vielleicht sollte die vorliegende Gemme also ein Geschenk für eine bald zu verheiratende Frau sein; denn Gemmen wie diese ließen sich Italienreisende gern in der Bucht von Neapel schneiden, nach Vorlagenbüchern, aber auch nach eigenen Vorlagen. Womöglich ließ also ein junger Mann seine zukünftige Ehefrau als Hera mit Blütenkranz im Haar darstellen. Die in Italien fein geschnittene Gemme wurde dann in der Regel nicht vor Ort gefasst, sondern man ließ diese Arbeit zuhause von einem Juwelier vornehmen. So entstand einst in Großbritannien die plastische Goldfassung, welche sich durch ihre naturalistischen Blattmotive in die 1850er Jahre datieren lässt. Ein Geheimnis birgt die Brosche zudem: Auf ihrer Rückseite befindet sich ein verglastes Medaillonfach, in dem sich vor neugierigen Blicken geschützt ein Foto, Briefchen oder eine Haarlocke aufbewahren lässt.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.