Twinkle, twinkle...

Kostbare Stern-Brosche mit Diamanten in Gold & Silber, um 1880

Reich mit qualitätvollen Diamanten ausgefasste Schmuckstücke gehören zu den Kennzeichen des Schmucks aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts – doch diese Entwicklung ist nicht aus rein stilistischen Gründen erfolgt. Auch spielte hierein die Entdeckung großer Diamantvorkommen in Südafrika, durch welche der begehrte Edelstein erst in größerem Maße verfügbar wurde. Nachdem 1866 ein Bauernjunge am Ufer des Oranje-Flusses den großen Eureka-Diamanten mit 21,25 ct gefunden hatte, begann man, hier im Tagebau Diamanten zu fördern. Mit einem Mal glitzerten die Auslagen der Juweliere der Großstädte im hellen Licht unzähliger Diamanten. Ein solches Stück aus der Zeit des großen Diamant-Booms ist die vorliegende Brosche in Sternform. Etwa 2,42 ct Diamanten vermutlich südafrikanischer Herkunft sind hier in Silber gefasst worden. Die Edelsteine sind in historischen Altschliffen geformt worden, sodass jeder individuelle Proportionen besitzt. Sie sind in Silber gefasst worden, dessen Nachdunkeln sie heller und brillanter erscheinen lässt. Eine rückseitige Verbödung sowie die Broschierung sind jedoch aus Rotgold gearbeitet worden, sodass sie nicht abfärben. Sterne und andere Himmelskörper waren im späten 19. Jahrhundert in ganz Europa eine große Mode, und kaum ein Schmuckkatalog oder eine Juweliersauslage jener Zeit hätte nicht zumindest einen Stern angeboten. Eine Anzeige des britischen Hofjuweliers Benson’s etwa bewarb 1888 eine ganz ähnliche Sternbrosche in den „Illustrated London News“ (siehe letzte Abb.). Unvergessen sind ebenso aber auch die Sterne, welche die österreichische Kaiserin Sisi trug – so groß wie das Himmelszelt, so weit war auch diese Mode in Europa verbreitet, was belegt, dass schon damals Moden und Geschmack die engen Grenzen der Staaten in Schönheit zu überwinden wussten.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.


UNSER VERSPRECHEN

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.

Play