Kissen funkelnder Träume

Kostbarer Entourage-Ring mit unbehandeltem Saphir & Brillanten, um 1975

Nach dem schweren Goldschmuck der Wirtschaftswunderjahre, den breiten Armbändern aus Gelbgold und flächigen Broschen mit zahlreichen Farbsteinen wandelte sich die Mode im Schmuck mit den 1960er Jahren hin zu einer neuen Leichtigkeit. Dabei war die Farbe der Zeit funkelndes Weiß, wie die Sterne – kombiniert oftmals mit Blau, wie dem Himmel der Nacht. Die Fassungen der Entwürfe lösten sich zunehmend in ein Geflecht weißgoldener Stäben auf. Die filigranen Strukturen der Raumfahrtgeräte, die Antennen des Sputnik, aber auch die Skelettbauten der neuen Hochhäuser mögen hier Pate gestanden haben: Nicht umsonst gewann 1967 eine Brosche mit dem Namen „Kosmos“ den Preis für das Juwel des Jahres. Auch der vorliegende Ring verkörpert diese kühle, futuristisch anmutende Leichtigkeit. Glänzend rhodiniertes Weißgold fasst in einem Rahmen funkelnder Brillanten einen kostbaren Saphir im Kissenschliff. der natürliche, unbehandelte Stein ist von einem tiefen Himmelblau. Er wiegt rund 3,60 Karat und ist sehr transparent, zeigt also beinahe keine Einschlüsse – alles Faktoren, welche den Wert eines solchen Edelsteins positiv bestimmen. Um die Qualität der Materialien und insbesondere des zentralen Saphirs zu bestätigen, haben wir bei der Deutschen Gesellschaft für Edelsteinbewertung in Idar-Oberstein ein Gutachten in Auftrag gegeben. Die Experten kommen hierbei zu einem Wiederbeschaffungswert von 10.320,- Euro für den Ring.

Ich suche die blaue Blume, Ich suche und finde sie nie, Mir träumt, dass in der Blume Mein gutes Glück mir blüh. Joseph von Eichendorff (1818) Die blaue Blume war das Sehnsuchtssymbol der deutschen Romantik. Sie verkörperte all das, wonach die Romantiker in einer, so schien es ihnen, allzu prosaischen und nüchternen Welt suchten: Tiefe und überwältigende Empfindungen, ein anhaltendes Glück, das die lange Suche belohnte. Welch schönere Metapher kann es also für einen Verlobungsring geben, als mit ihm die blaue Blume sprichwörtlich in der Hand zu halten?

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.