Schmuckgeschichten

Prachtvoller Armreif mit etwa 3,79 ct Altschliff-Diamanten in Weißgold, USA um 1920


9.980,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Prachtvoller Armreif mit etwa 3,79 ct Altschliff-Diamanten in Weißgold, USA um 1920
Prachtvoller Armreif mit etwa 3,79 ct Altschliff-Diamanten in Weißgold, USA um 1920
Beschreibung
Die Schmuckmode änderte sich in den westlichen Ländern zu Beginn des 20. Jahrhunderts grundlegend: Man suchte neue, moderne Formen und Dekore, insgesamt sollte der Schmuck federleicht, ätherisch und zugleich luxuriös wirken. In den USA setzte man dieses Ideal durch Weißgold-Filigran um, welches geradezu charakteristisch für die US-amerikanische Schmuckproduktion jener Zeit steht. Filigrane Streben durchbrechen die oft einfachen Grundformen der Broschen, Armbänder und Anhänger dieser Zeit; dazwischen sind Diamanten in ornamentale Arrangements gesetzt. Millegriffes entlang der feinen Streben verleihen zusätzliche Struktur. So wirken die Stücke oftmals wie aus Edelmetall gewirkte Spitze. Doch was geschah bei diesem grundlegenden Wandel der Schmuckmode mit den älteren, als altmodisch empfundenen Stücken? Oftmals wurden sie eingeschmolzen und die wertvollen Edelsteine in neue, moderne Juwelen eingesetzt. Ein Katalog des Juweliers Daniel Low aus Salem aus dem Jahre 1917 wirbt etwa für dieses Vorgehen, das zugleich nachhaltig und kostensparend war (vgl. letzte Abb.). So erklärt sich auch hier, weshalb die drei größten und kostbarsten Diamanten eine Schliffform des 19. Jahrhunderts aufweisen, während der Reif selbst und seine kleineren Diamanten ganz und gar dem modernen Zeitgeschmack der Jahre um 1920 verpflichtet sind. Die drei großen, scheinbar einem Erbstück entnommenen Diamanten sind in kissenförmigen Altschliffen geformt und haben jeweils eine zartgelbe Tönung, wie Zitronenglasur. Zusammen wiegen sie etwa 2,36 ct, wobei über ein Karat allein auf den Mittelstein entfällt. Um sie herum entspinnt sich ein zartes Netz aus Weißgold, das partiell mit moderneren, da rund geschliffenen Altschliff-Diamanten von zusammen beinahe anderthalb Karat ausgefasst ist. Diese kleineren Diamanten wurden scheinbar zeitgleich mit dem Armband geschliffen. Der kostbare Reif ist wunderbar erhalten. Nicht nur dekorativ, ist er zugleich ein hervorragendes Beispiel dafür, wie sich der Wandel der Moden im Bereich des Schmucks sichtbar niederschlug und wie frühere Generationen mit den ihnen gegebenen Ressourcen umgingen.
Mehr Lesen
Größe & Details
video
Prachtvoller Armreif mit etwa 3,79 ct Altschliff-Diamanten in Weißgold, USA um 1920
Schmuckgeschichten
9.980,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen
Unser Versprechen
Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.

Mehr Erfahren