Victorian Splendour

Prachtvolles Collier mit Lapislazuli, Diamanten & Perlen, um 1875


14.900,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Beschreibung
Die Menschen des 19. Jahrhundert blickten immer wieder auf die Vergangenheit und ihren reichen Formenschatz. So entstand Schmuck im Stil der Gotik, des Rokoko, der Renaissance und der Antike. Doch schon 1895 konstatierte der Kunsthistoriker Julius Lessing: „Eine strenge Nachbildung der vorhandenen Modelle erfolgt doch nur in seltensten Fällen. Man verändert und mischt unseren Bedürfnissen entsprechend. [Hier] offenbart sich das Lebenselement, dasjenige, was spätere Perioden als den eigentlichen Stil unserer Zeit anerkennen werden.“ Lessing erwies Weitblick, denn Schmuckstücke wie das vorliegende orientieren sich an der Vergangenheit – und doch können sie zu keiner anderen Zeit entstanden sein als in der ihrigen. Das prachtvolle Collier ist als eine Girlande weich fließender, goldener Schlangenketten gestaltet, die an ihren Enden tatsächlich plastisch modellierte Schlangenköpfe tragen. Dazwischen hängen kleine Sterne, die in ihrem Zentrum jeweils eine halbierte Naturperle tragen, umgeben von glitzernden Diamantrosen. Das Hauptaugenmerk liegt jedoch auf drei detailliert gestalteten Amphoren, die aus tiefblauem, geschnitztem Lapislazuli und mit Diamantrosen besetzten Goldmonturen bestehen. Die mittlere Amphore trägt auf ihrer Rückseite ein Medaillonfach. Diese Amphoren waren eines der Charakteristika des archäologischen Stils jener Jahre – sie sollten an die römische Antike erinnern. Sie als fransenartige Pendel an Colliers zu hängen, diese Idee entstammte dem Schmuck der Etrusker, einer antiken Kultur, die sich mit derer der Römer vermischt hatte. Amphoren- und Fransencolliers zählten bald zu den charakteristischen Schmuckstücken der 1870er Jahre. Das Collier trägt keine Punzen, doch ist es vermutlich in England entstanden. Wir konnten es in München entdecken. Es ist hervorragend erhalten und ein Bilderbuchbeispiel für die reiche Formenwelt des Historismus.
Mehr Erfahren
Eklektizismus, dieses Wort fällt häufig im Zusammenhang des Historismus, dessen vielfältige Ausprägungen die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts stilistisch dominierten: Denn vergangene Stile wurden in jenen Jahren nicht nur wiederbelebt oder kopiert, sondern nach einiger Zeit setzten sich aus unterschiedlichen Stilelementen ganz eigene Entwürfe zusammen, die gerade deshalb ganz typisch sind für ihre Entstehungszeit – und in keiner anderen Epoche hätten entstehen können.
Mehr Erfahren
Mehr Lesen
Größe & Details
Victorian Splendour
14.900,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen

Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.