Amors Pfeil

Romantische Brosche mit großem Saphir & Diamanten in Gold, England um 1900


1.690,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Romantische Brosche mit großem Saphir & Diamanten in Gold, England um 1900
Romantische Brosche mit großem Saphir & Diamanten in Gold, England um 1900
Beschreibung
Der kleine Liebesgott Amor – verschmitzt und immer zu Streichen aufgelegt – soll, so will es der Mythos, nicht nur mit einer Art von Liebespfeilen um sich geschossen haben. Einerseits hatte er goldene Pfeile in seinem Köcher, die beim Getroffenen leidenschaftliche Liebe zu einer anderen Person auslösten, andererseits besaß er aber auch Pfeile aus Blei, die statt Liebe und Leidenschaft nur Gleichgültigkeit hervorriefen. Das Chaos entstand vor allem dann, wenn Amor zu seiner Belustigung eine Person mit einem bleiernen, die andere aber mit einem goldenen Pfeil beschoss. Einen goldenen Pfeil sehen wir nun hier, aus Gold geschmiedet und mit einem großen blauen Saphir im Cabochonschliff von etwa zehn Karat Gewicht und drei kleinen Diamanten besetzt. Einen Pfeil der Liebe also, der dazu gedacht ist, das Herz des getroffenen Menschen in schillernde Leidenschaft zu versetzen. Das kostbare Schmuckstück ist als Brosche zu tragen und im spätviktorianischen England entstanden. Ausgeführt ist die schöne Brosche in mindestens 14-karätigem Gold. Da der Saphir in der Sprache der Edelsteine für die Treue steht und der Diamant für die Ewigkeit, ist der Liebespfeil hier zusätzlich mit Bedeutung aufgeladen! Vgl. Sie zur vorliegenden Brosche etwa die offerierten Waren im Katalog der Goldsmiths & Silversmiths Company Ltd., London 1901, reproduziert bei Peter Hinks (Hrsg.): Viktorianischer Schmuck, Hildesheim/Zürich/New York 1996, z.B. S. 153.
Mehr Erfahren
In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts scheute man sich nicht mehr, auf die verspielten Formen des Rokoko zurückzugreifen und so eine ideelle Verbindung zur prachtliebenden Ära des Ancien Régime herzustellen. Ausgegangen war diese Bewegung nicht zuletzt von Frankreich aus, wo Napoleon III. zur Zeit des Second Empire (1852-1870) zu Zwecken der Legitimierung an die lange französische Kunst- und Architekturgeschichte anknüpfte. Seine Ehefrau, Kaiserin Eugénie, war für ihren exklusiven Schmuck bekannt, darunter mit Schleifen bekrönte Herzen, große Tropfenperlen – Preziosen, wie sie schon Marie Antoinette getragen hatte. Mit dem Fortschreiten der Zeit verbreitete sich diese Mode selbstredend auch unter wohlhabenden Bürgerinnen. Kostbare Stücke in Form von diamantbesetzten Herzen und Schleifen finden wir insbesondere in britischen Schmuckkatalogen des ausgehenden 19. Jahrhunderts (vgl. letzte Abb., aus einem Streeter-Katalog des Jahres 1898). Sie beschworen einerseits eine vergangene Zeit der Romantik und Galanterie – doch gleichfalls waren sie ganz zeitgenössisch, trugen Entwicklungen wie neu entdeckten Diamantvorkommen Rechnung und zeigten sich mit Edelsteinen aus den fernen britischen Kolonien besetzt, wie dem Opal oder dem Mondstein.
Mehr Erfahren
Mehr Lesen
Größe & Details
video
Romantische Brosche mit großem Saphir & Diamanten in Gold, England um 1900
Amors Pfeil
1.690,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen
Unser Versprechen
Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.

Mehr Erfahren