Zeitlos

Viktorianisches Collier mit Perle & 3,34 ct Diamanten, um 1870


6.290,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Beschreibung
Fransen und Quasten waren der große Trend der Jahre um 1870. Von antiken Vorbildern inspiriert, fanden Sie sich überall: Als ganze Halsbänder, als Säume von Broschen, als lange, spitze Hänger von den Ohrläppchen der modischen Damen baumelnd. Meist waren diese Schmuckstücke golden, teils mit bunten Farbsteinen besetzt oder emailliert, um den antiken Vorbildern aus der Welt der Etrusker und alten Römer möglichst nahe zu kommen. Das vorliegende Collier widmet sich dem Thema in eleganter, reduzierter Form und in kostbaren Materialien. Eine einzige diamantbesetzte Spitze scheint von einem runden Anhänger hinabzutropfen und huldigt dieser Strömung der Mode. Blütenartig zeigt sich der Anhänger überhalb der Spitze, mit einer großen, boutonartig gedrückten Naturperle im Zentrum. Um sie herum entfalten sich auf zwei Ebenen Diamanten wie Blütenblätter. Bekrönt wird diese kostbare Blüte durch ein Element in Form einer Schwertlilie. Diese ungleich wirkenden Elemente finden durch die gemeinsame Materialität harmonisch zusammen, gemeinsam sind die gebildet aus von Diamanten in goldverbödetem Silber. Zwei diamantbesetzte Stränge leiten zur rotgoldenen Kette über. Auch die Schließe der Kette ist mit Diamanten besetzt, sodass die Kette auch zur Hochsteckfrisur zur Geltung kommt – denn der kostbare Diamantbesatz von insgesamt etwa 3,34 ct verrät, dass das Schmuckstück einst für den Abend gedacht war. Anders als die meisten seiner goldenen Vettern war das Collier also ein Accessoire zum Ballkleid. Trotz seines stattlichen Alters von anderthalb Jahrhunderten erscheint das Collier dank seiner reduzierten Formgebung und schlichten, doch edlen Farbigkeit vor zeitlos. Dabei stammen viele der Diamanten wohl aus einem noch älteren Schmuckstück des 18. Jahrhunderts und wurden hier in Zweitverwendung gebraucht, damals ein üblicher Vorgang. Wir haben das Schmuckstück in England entdeckt, wo es womöglich auch entstand. Eine nur unwesentlich frühere, dem Mittelstück des Colliers sehr ähnliche Anhänger-Brosche finden Sie bei David Bennet und Daniela Mascetti: Understanding Jewellery, Woodbridge 2010, S. 174. Aufgrund der Fransen-Anhängung datieren wir das vorliegende Stück wenig später.
Mehr Lesen
Größe & Details
Zeitlos
6.290,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen

Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.