Rebekka am Brunnen

Antike Brosche mit biblischer Muschelgemme in Pinchbeck, um 1855


498,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Beschreibung
Muschelgemmen des 19. Jahrhunderts stellen zumeist Motive aus dem Bereich der klassischen Antike dar. Vor allem die Götter und Heroen der griechischen und römischen Sagenwelt wurden als Ausweis humanistischer Bildung gerne getragen. Deutlich seltener hingegen finden sich Motive der biblischen Geschichte. Eine Szenen genoß jedoch besondere Popularität und wurde in zahlreichen Variationen ausgeführt. Es handelt sich um die alttestamentarische Geschichte der Rebekka am Brunnen, die auch die vorliegende Muschelgemme zeigt. Rebekka war die Großnichte Abrahams und lebte mit ihrer Familie in der Stadt Harran. In der Genesis wird berichtet, wie Abraham einen Diener in die Stadt seiner Verwandtschaft schickt um nach einer Braut für seinen Sohn Isaak Ausschau zu halten (1. Mose 24–27). Dort erlebt er ein göttliches Vorzeichen: Am Brunnen vor der Stadt bittet er die örtlichen Frauen um Wasser. Rebekka versorgt nicht nur ihn, sondern auch sein Gefolge samt Kamelen und gibt sich somit als geeignete Ehefrau für Isaak zu erkennen. Unsere Gemme aus den Jahren um 1855 zeigt die Szene in reduzierter Form. Wir sehen eine idyllische Flußandschaft mit Häuser und Bäumen; auf einer Brücke dort steht Rebekka. Zahlreiche Vergleichsbeispiele lassen keinen Zweifel an der Zuschreibung des Sujet, vgl. etwa Monica Lynn Clements/Patricia Rosser Clements: „Cameos- Classical to Costume“, Atglen 2008, S. 30. Eine Fassung aus vergoldetem Pinchbeck, die an geflochtene Weidenzweige erinnert, lässt die Gemme als Brosche tragbar werden. Ein wunderbares Sammlerstück und ein „must have“ für jede Gemmensammlung!
Mehr Lesen
Größe & Details
Rebekka am Brunnen
498,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen

Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.