Holde Hera

Antiker Anhänger mit Achat-Kamee der Hera in Goldfassung an Kette, um 1880


1.490,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Antiker Anhänger mit Achat-Kamee der Hera in Goldfassung an Kette, um 1880
Antiker Anhänger mit Achat-Kamee der Hera in Goldfassung an Kette, um 1880
Beschreibung
Gemmen gehörten zu den beliebtesten Schmuckformen des 19. Jahrhunderts. Über sie konnte man Botschaften transportieren, aber auch der eigenen Persönlichkeit Ausdruck verleihen. Ebenfalls galten sie als Ausweis einer klassischen Bildung, denn sie zeigten zumeist Figuren der klassischen Mythologie. Der vorliegende Anhänger zeigt im Profil den Kopf der Hera bzw. Juno, Göttin der Ehe und Niederkunft und Ehefrau des Jupiter bzw. Zeus. Ihr Attribut ist das Diadem, die sog. Stepháne (griechisch στεφάνη), die sie als verheiratete Frau auszeichnet. Die fein geschnittene Gemme aus zweifarbigem Achat ist in den Jahren um 1880 in Deutschland entstanden. Die Auffassung der Dargestellten verströmt den prächtigen Stil jener Jahre, die sich auch in der aufwändigen Rahmung wiederfindet. Aus Gold geschmiedet und von Hand mit feinen Granulaten und Halbbögen verziert, sehen wir hier Elemente des sog. Archäologischen Stils, die die Gestaltung etruskischer Schmuckstücke ins 19. Jahrhundert überführt. Vier blaue Saphire begleiten den Steinschnitt. Der unbekannte Meister, der die Gemme geschnitten hat, arbeitete vermutlich im kleinen Städtchen Idar, das heute als Idar-Oberstein immer noch Zentrum des Edelsteinhandels in Deutschland ist. Zweifarbiger Lagenstein mit seinen weißen und dunkleren Steifen war bereits in der klassischen Antike ein beliebtes Material, um daraus Schmuckstücke herzustellen: Die hochstehende Gemmenschneidekultur in der Stadt im Hunsrück schuf dann aus diesem Material auch im 19. Jahrhundert Kameen von bewundernswerter Schönheit. Mit ihren originalen Goldkette kann die Gemme, die aus Minden zu uns fand, sofort um den Hals getragen werden.
Mehr Lesen
Größe & Details
Antiker Anhänger mit Achat-Kamee der Hera in Goldfassung an Kette, um 1880
Holde Hera
1.490,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen
Unser Versprechen
Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.

Mehr Erfahren