Auf den Hund gekommen

Viktorianische Brosche mit „Essex Crystal“ einer Bulldogge, um 1890

Zu den zahlreichen englischen Nationalsymbolen gehört die Bulldogge. Ursprünglich für die bis in das 19. Jahrhundert populären Tierkämpfe gezüchtet, zeichnen sich die Hunde durch Wehrhaftigkeit und Kraft aber auch durch ihr gutmütiges Wesen aus. Diese Eigenschaften schrieben sich die Bewohner der Insel nur zu gerne auch selber zu. Noch Winston Churchill wurde in seiner standhaften Verteidigung des Landes das Wesen (und nicht zuletzt das Aussehen!) der Bulldogge zugeschrieben. Die vorliegende antike Brosche feiert diesen besonders englischen Hund. Gefasst in Gold, nimmt ein sogenannter „Essex Crystal“ den Blick des Betrachters gefangen und zeigt die Darstellung des stolzen Tiers. Der Hund ist rückseitig in einen Bergkristall geschnitten worden. Da der Kristall nun auf einem dunklen Hintergrund in seiner Rahmung aus Gold ruht, erscheint die Darstellung plastisch und hell leuchtend. Wir sehen in dem kreisrunden, transparenten Cabochon das kraftstrotzende Tier auf einem Stück Rasen. Sind auch sie kraftvoll aber doch gutmütig? Dann ist diese Brosche aus den letzten Jahren des 19. Jahrhunderts genau der richtige Schmuck für Sie!

Die genauen Ursprünge des Essex Crystal sind unbekannt; erstmals beobachten lassen sich entsprechende Schmuckstücke jedoch seit der Mitte des 19. Jahrhunderts in England. Bevorzugt wurden hier Hunde, Katzen, Pferde und Jagdmotive dargestellt. Die handwerklichen Fähigkeiten die nötig waren um den lebensnahen Realismus der Abbildungen zu erreichen waren enorm. Die kleinen Porträt-Miniaturen wurde mit Hilfe einer Reihe von Techniken und Schritten erzeugt. Zu Anfang wird ein klaren Bergkristall oder ein Stück Glas zu einem Cabochon geschliffen, mit einer gewölbten Vorderseite und einer flachen Rückseite. Sodann wird das Motiv als negativ Form oder Intaglio in die Rückseite geschnitten um den erwünschten dreidimensionalen tromp l’loeil-Effekt zu erreichen. Schließlich wird die Darstellung mit einen dünnen Hintergrund z. B. aus Perlmutt versehen und der Kristall dann zu einem Schmuckstück gefasst.

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen - damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.