Noblesse Oblige

Exquisites Diamant-Armband im Garland Style, Deutschland um 1910


5.590,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Beschreibung
Der Lorbeerkranz ist ein seit der Antike bekanntes Symbol. Nicht nur als Siegerkranz wurde er getragen und ist bis heute allgemein verständlich, auch sollte seine runde, in sich geschlossene Form Vollkommenheit symbolisieren. Als Napoleon Bonaparte sich 1804 zu seiner Krönung mit einem goldenen Lorbeerkranz bekränzte, präsentierte er sich damit in der Nachfolge der großen Herrscher der Antike. In den Jahren um 1900 fand das Lorbeermotiv zunehmend Eingang auch in die Schmuckkunst: Der sog. Garland Style machte Girlanden, Blatt- und Kranzmotive zu bestimmenden Themen. Die Stilelemente waren nicht nur dekorativ, sie zeigten auch, dass die Trägerin eines solchen Stückes einen ruhigen, klassischen Geschmack favorisierte. Nicht von ungefähr sind die berühmten Adelsjuwelen jener Zeit meist im Garland Style gestaltet, nicht etwa im Jugendstil, den man eher mit der Bohème in Verbindung brachte. Das vorliegende Armband ist ein Bilderbuchbeispiel für einen Schmuck des Garland Style. Sein Mittelstück wird von einem diamantbesetzten Lorbeerkranz gebildet, der einen großen Altschliff-Diamanten von etwa 0,71 ct umrahmt. Dieser wird durch feine Messerstege beinahe unsichtbar gehalten und scheint mittig zu schweben. Vier Perlen zieren den mit Diamantrosen besetzten Lorbeerkranz zusätzlich, zwei Doppelblattmotive leiten links und rechts zum schlichten, klar gestalteten Gliederarmband über. Zeittypisch ist das Armband in Platin auf Gold gearbeitet, sodass getragen nur die weiße Oberfläche sichtbar ist. Es ist wunderbar erhalten und auch nach über einem Jahrhundert noch hervorragend tragbar. Ausweislich seiner Stempelung entstand es in Deutschland, doch wäre es mit seinem internationalen Stil in den Ballsälen aller westlichen Metropolen willkommen gewesen.
Mehr Lesen
Größe & Details
Noblesse Oblige
5.590,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen

Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.