Göttergattin

Antike Muschelgemme der Hera als Anhänger-Brosche, um 1880


1.290,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Beschreibung
Die Griechen verehrten sie unter dem Namen Juno, die Römer als Hera: Sie war die Ehefrau des Götterkönigs Jupiter bzw. Zeus und wachte über Ehe und Niederkunft. Die vorliegende Kamee zeigt uns die schöne Göttin so, wie die antik-römische, Hera Campana genannte Skulptur, die heute im Louvre aufbewahrt wird, sie uns zeigt: Mit Diadem im gewellten Haar und Schleier, der über ihren Nacken fällt. Sie ist klassisch im Profil dargestellt. Weiß erhebt sich der Schnitt über den dunkleren Lagen der Muschel. So fein und präzise ist die Kamee gearbeitet, dass man fast meint, sie sei in Achat geschnitten – doch handelt es sich um die Schale einer Meeresschnecke. Die schöne Gemme der Hera entstand vermutlich im Golf von Neapel, wo sich im 19. Jahrhundert ein großes Zentrum der Gemmenschneidekunst entwickelt hatte. Hier schnitten versierte Gemmenschneider klassische Motive nach Vorbildern aus Drucken und Stichen. Die Motive waren nicht ungefähr dem Altertum entnommen, waren es doch die Kunstwerke und Bauten der Antike, welche die Reisenden und damit die beste Kundschaft der Gemmenschneider anzogen. Die Erfindung der Eisenbahn hatte lange Wegstrecken auf einmal schmelzen lassen, und auch das finanziell erstarkte Bürgertum erfreute sich nun einer Grand Tour durch Italien, wie sie einstmals nur dem Adel vorbehalten war. Noch heute kommt man mit der 1884 eröffneten „Ferrovia Circumvesuviana“ bequem und preiswert von Neapel nach Sorrent, vorbei an Pompeji und Herkulaneum immer mit herrlichem Blick auf den Golf von Neapel und den Vesuv. Vor Ort erworbene Gemmen wurden dann in der Regel in der Heimat der Reisenden in Gold oder Silber gefasst. Oftmals sind es vor allem diese Fassungen, welche eine genauere Datierung ermöglichen. Hier verrät uns die fein durchbrochene Fassung mit Muschelmotiven und einem Besatz aus Saatperlen, dass sie in den Jahren um 1880 entstand.
Mehr Lesen
Größe & Details
Göttergattin
1.290,00 € *
Inhalt 1 Stück
inkl. ges. MwSt., versandkostenfrei
Unser Versprechen

Unser Versprechen

Wir möchten, dass Sie zu 100% zufrieden sind! Daher begutachten, beschreiben und fotografieren wir alle unsere Schmuckstücke mit größter Sorgfalt.

Bei unseren Bewertungen des antiken Schmucks können Sie sich auf unsere jahrelange Erfahrung im Handel sowie unsere Expertise als studierte Kunsthistoriker verlassen. Als Mitglied in verschiedenen Händlerorganisationen sowie der britischen Society of Jewellery Historians haben wir uns hier zu größter Exaktheit verpflichtet. In unseren Beschreibungen weisen wir stets auch auf etwaige Altersspuren und Defekte hin, die wir auch in unseren Fotos nicht verbergen – damit Sie, wenn unser Paket zu Ihnen kommt, keine unangenehmen Überraschungen erleben müssen.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch einmal nicht zufrieden sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf und wir finden umgehend eine gemeinsame Lösung. Unabhängig davon können Sie innerhalb von 30 Tagen jeden Artikel zurückgeben und wir erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis.